Horror-Unfall in Niedersachsen Zusammenstoß zwischen Auto und Lkw – vier Tote, darunter zwei Kinder

„Aktenzeichen XY“ Bewaffneter Überfall in Köln – Polizei bittet um Mithilfe: Wer erkennt diese Männer?

Ein maskierter Mann zielt mit einer Pistole.

Am 23. Dezember 2021 ist es in Köln-Bayenthal zu einem Überfall auf ein Feinkostgeschäft gekommen. Das Foto zeigt einen der drei Täter.

Die Polizei fahndet nach drei Männern, die im Dezember 2021 einen Raubüberfall in Köln begangen haben sollen. Der Fall ist am Mittwochabend bei „Aktenzeichen XY“ zu sehen.

Kölnerinnen und Kölner aufgepasst: Wenn Sie am Mittwochabend (21. September 2022) den Fernseher einschalten, müssen Sie genau hinsehen!

In der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ (20.15 Uhr) fahndet die Polizei nach drei Personen, die am 23. Dezember 2021 einen bewaffneten Raubüberfall auf ein Feinkostgeschäft auf dem Großmarkt in Köln-Bayenthal durchgeführt haben.

„Aktenzeichen XY“: Überfall in Köln-Bayenthal in ZDF-Sendung zu sehen

Die Gesuchten waren gegen 17.30 Uhr unter Vorhalt von Sturmgewehren und einer Pistole in den Verkaufsraum eingedrungen, wo sie Kundinnen und Kunden sowie Angestellte bedroht und zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert hatten.

Beim Verstauen der Beute gab einer der mit dunklen Wollmützen bekleideten Männer zudem einen Schuss aus der Pistole ab.

Alles zum Thema Aktenzeichen XY

Unmittelbar danach flüchteten die Täter mit dem Bargeld in einem dunklen VW Golf III Kombi über die A4 in Richtung Rheinisch-Bergischer-Kreis. Dort fanden die Ermittler in Höhe der Anschlussstelle Moitzfeld auch das an dem Fluchtfahrzeug angebrachte und zuvor in Köln-Seeberg entwendete Kennzeichen.

Überfall in Köln-Bayental: Polizei sucht die Täter bei „Aktenzeichen XY“

In der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ zeigt die Polizei Köln am Mittwochabend Aufnahmen aus einer Überwachungskamera, die drei maskierte und dunkel gekleidete Männer zeigt. Die Polizei hat bereits im Vorhinein Fahndungsfotos herausgegeben.

Tatverdächtiger 1:

  • männlich
  • schlanke Statur
  • ca. 1,80 Meter groß
  • schwarze Jacke mit auffälligem gelbem Reisverschluss, schwarze Hose mit weißen Streifen seitlich längs, schwarze Sneaker Adidas mit drei weißen Balken
  • schwarze Sporttasche mit Schriftzug „Uncle Sam“
Der Räuber macht sich über die Kasse her.

Einer der Täter räumte am 23. Dezember 2021 die Kasse des Feinkostladens aus.

Tatverdächtiger 2:

  • männlich
  • athletische Statur, militärisches Auftreten
  • ca. 1,90 Meter groß
  • schwarze Jacke der Marke „The North Face“, kakifarbene militärähnliche Hose, schwarze Stiefel
  • schwarze Sporttasche mit Schriftzug „Uncle Sam“
Ein vermummter Mann hält ein Sturmgewehr in den Händen.

Der zweite Täter hält am 23. Dezember 2021 eine AK-47 in den Händen.

Tatverdächtiger 3:

  • männlich
  • kräftige Statur
  • ca. 180 cm groß
  • schwarzer Mantel, schwarze Hose unbekannte Umhängetasche

Das Ermittlerteam des Kriminalkommissariats 14 fragt: Wer kann Hinweise zur Identität und/oder dem Aufenthaltsort der Gesuchten geben?

Wer kann Angaben zum Verbleib des Fluchtfahrzeugs machen? Wer befand sich zur Tatzeit gegen 17.30 Uhr im Bereich des Großmarktes und hat verdächtige Beobachtungeng gemacht? Hinweise nimmt die Polizei in Köln unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.