Schwerer Unfall in Köln Verletzte Person muss aus Auto befreit werden – A3 stundenlang gesperrt

Die Polizei ist auf den Ringen im Einsatz.

Auf der A3 bei Köln kam es am Mittwochabend (23. November 2022) zu einem schweren Verkehrsunfall. Das Symbolfoto wurde am 13. Mai 2022 aufgenommen.

Schwerer Unfall auf der A3 in Köln: Bei einem Zusammenprall zweier Fahrzeuge am Mittwochabend wurde eine Person schwer verletzt. Der Bereich der Autobahn wurde stundenlang gesperrt.

Auf der A3 in Köln ist es am späten Mittwochabend (23. November 2022) gegen 22 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen – vier Menschen wurden verletzt.

Der Vorfall ereignete sich auf Höhe der Anschlussstelle Dellbrück in Richtung Frankfurt am Main, als ein auf die Autobahn auffahrender Mercedes-Oldtimer mit einem anderen Fahrzeug kollidierte.

Schwerer Unfall auf A3 in Köln: Autobahn mehrere Stunden gesperrt

Laut Angaben der Kölner Feuerwehr wurde eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt – die Einsatzkräfte befreiten sie mit schwerem Gerät. Die Person wurde dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Alles zum Thema Feuerwehr Köln

Wie groß die Wucht des Aufpralls war, lässt sich vor allem am Zustand des Mercedes erkennen. Das Fahrzeug wurde stark deformiert, wodurch auch die schwerverletzte Person eingeklemmt wurde.

Beide Fahrzeuge waren jeweils voll besetzt – drei weitere Personen wurden zum Glück aber nur leicht verletzt. Die Kölner Feuerwehr war mit 45 Einsatzkräften und 20 Fahrzeugen vor Ort.

Die A3 wurde von der Polizei während der Unfallaufnahme und der Rettungsmaßnahmen bis 2.40 Uhr zumindest teilweise gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist nun Ermittlungsgegenstand der Polizei. (nb)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.