Bengalos, Böller, Bettlaken So emotional empfingen die Kölner den FC-Bus

Ankuft FC-Bus Stadion

Fans zünden bei der Ankunft des Mannschaftsbusses am 22. Mai 2021 Bengalos und Knallkörper.

Köln – Sie dürfen nicht rein. Auch im wohl wichtigsten Spiel der Saison können die Fans des 1. FC Köln ihr Team nicht im Rheinenergie-Stadion anfeuern. Aber davor: Rund 1500 Anhänger, darunter zahlreiche Ultras, heißen am Samstagnachmittag (22. Mai) die Mannschaft an der Junkersdorfer Straße willkommen.

  • 1. FC Köln: Kampf um den Klassenerhalt
  • Heimspiel gegen Schalke 04
  • FC-Fans feuern Mannschaft bei Anfahrt frenetisch an

Die Botschaft des Tages ist für die FC-Spieler schon weit vor dem Stadion sichtbar: „Kämpfen“ steht auf zahlreichen Bettlaken, die an Bäumen entlang des Militärrings und der Junkersdorfer Straße befestigt worden sind.

1. FC Köln: Tausende Fans warten auf Mannschaftsbus

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Abgetrennter Kopf in Bonn Irre Wende um Opfer (†44): Obduktion bringt Wahrheit ans Licht
  • NRW Mann schubst Partnerin gegen Auto – dann geht mutiger 13-Jähriger dazwischen
  • Bei Großrazzien Zahlreiche Verdächtige festgenommen: Problem häuft sich jetzt in NRW
  • Ist sie in Köln? Mädchen vermisst: Polizei sucht nach zwölfjähriger Laila
  • Spektakulärer Fund Über 11.000 Euro und viel Gold: Polizei mit Volltreffer auf NRW-Autobahn
  • Christian Drosten Verstörende Szenen auf Zeltplatz – Virologe platzt der Kragen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch
  • Drogen-Fund in Köln Mutmaßliche Dealer festgenommen – Polizei entdeckt aber noch mehr
  • Nach „Aktenzeichen XY“ Neue Hinweise: Was ist mit der jungen Scarlett (26) aus NRW passiert?
  • Vermisstenfall in NRW 13-Jähriger möglicherweise in Köln – Polizei bittet um Mithilfe

Mehr als Tausend Fans haben sich trotz einsetzenden Regens eingefunden an der Zufahrt zur Tiefgarage, darunter auch ein Fan-Klub, der mit roten Regenschirmen Jonas Hector und Co. anfeuert: „Come on Effzeh“. Dazu tönt aus einer Lautsprecherbox „die Stadt met K“ von Kasalla.

Fans Regenschirme FC

„Come on FC”, steht auf den Regenschirmen einiger Fans vor dem Stadion am 22. Mai 2021.

Das Ganze wird beobachtet von einer Hundertschaft Polizei. Sie achtet unter anderem darauf, dass die Corona-Regeln eingehalten werden, was wenig später aber kaum mehr möglich ist.

Ankuft FC-Bus Stadion

Fans zünden bei der Ankunft des Mannschaftsbusses am 22. Mai 2021 Bengalos und Knallkörper.

Gegen 14 Uhr drängen immer mehr Fans Richtung Stadion und bilden ein Spalier. Sie erwarten mit Spannung die Anfahrt des Mannschaftsbusses.

FC-Empfang: Knallkörper und Bengalos

Zuerst wird noch friedlich das Veedel-Lied angestimmt, doch dann gibt es bei den Ultras kein Halten mehr, als der Bus kurz nach 14 Uhr in die Junkersdorfer Straße einbiegt. Knallkörper explodieren, Bengalos werden angezündet, Rauchbomben – die Polizei lässt es gewähren.

Nachdem der Bus in die Tiefgarage eingebogen ist, werden noch ein paar Schmäh-Gesänge gegen den Gegner angestimmt. Dann geht es für die meisten nach Hause: Das Spiel anschauen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.