Nach 20 Jahren im Fernsehen Olympiasieger hört bei ARD als TV-Experte auf

ARD-TV-Experten

Die ARD-TV-Experten Peter Schlickenrieder, Katarina Witt, Maria Hoefl-Riesch, Dieter Thoma

Köln – Nach 20 Jahren sagt Dieter Thoma (50) als TV-Experte der ARD Servus. Der ehemalige Weltklasse-Skispringer und Team-Olympiasieger von 1994 legt seine Arbeit im Ersten auf eigenen Wunsch nieder und tritt damit nicht mehr als Fachmann im Fernsehen in Erscheinung.

Dieter Thoma will sich künftig verstärkt um seine Sport-Beratungsfirma kümmern

Der frühere Weltmeister will sich künftig verstärkt um seine Sport-Beratungsfirma kümmern. „Nach 15 Jahren Hochleistungssport und 20 Jahren als TV-Experte ist für mich der Zeitpunkt gekommen, neue Wege zu gehen“, sagte der Sieger der Vierschanzentournee aus dem Jahr 1990.

Neuer Inhalt (2)

Dieter Thoma war viele Jahre lang als TV-Experte der ARD beim Skispringen im Einsatz. Jetzt hört der ehemalige Weltklasse-Springer auf.

Alles zum Thema RTL

Thoma erklärte weiter: „Von Jahr zu Jahr wird der Abstand zu Athleten und Trainern größer, auch wenn ich nahezu permanent mit der Skisprung-Familie unterwegs war. Ich habe nun das Gefühl, den Zuschauern, Trainern und Aktiven nicht mehr hundert Prozent gerecht zu werden.“

Dieter Thoma war seit 2007 für die ARD aktiv

Thoma war seit 2007 für die ARD aktiv. Erstmals war er 2000 an der Seite von Günther Jauch bei RTL als Experte zu sehen gewesen. „Den Rücktritt von Dieter Thoma als Skisprung-Experte im Ersten bedauern wir sehr. Seine Fachkenntnis, seine Erfahrung und seine Kompetenz zeichnete ihn bei seiner Tätigkeit auf dem Bildschirm aus“, kommentierte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky (58) den Thoma-Abschied.

Es sei auf der einen Seite schade, den sympathischen und begeisternden Thoma gehen zu lassen. „Auf der anderen Seite haben wir aber natürlich vollstes Verständnis, dass Dieter sich noch einmal anderen Dingen widmen will.“ (dpa, fne)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.