Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein, die Richtung Köln treibt

Nach dem NFL-Deal Was wird aus „Icke“ und Coach Esume? RTL macht Andeutung

Christoph Dommischund Patrick Esume stehen auf dem Roten Teppich beim Fotocall im Rahmen des 30-jährigen Geburtstags der Seven.One Entertainment Marke ran.

Christoph Dommisch und Patrick Esume posieren am 2. September 2022 auf dem Roten Teppich

RTL hat sich die TV-Rechte für die NFL geschnappt und damit ProSieben ab 2023 ausgestochen. Viele Fans sorgen sich um die Zukunft der bisherigen TV-Crew? Nimmt RTL die beliebten Experten mit?

Die Nachricht schlug bei NFL-Fans in Deutschland Anfang September 2022 wie eine Bombe ein: ProSieben verliert ab 2023 die TV-Rechte an der NFL, RTL übernimmt. Jetzt sorgen sich die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer um die beliebte TV-Crew um die Experten Christoph „Icke“ Dommisch und „Coach“ Patrick Esume.

Besonders das Duo genießt bei den NFL-Fans in Deutschland regelrechten Kult-Status. Dommisch ist mit seiner langen blonden Mähne genauso zum Markenzeichen für die Übertragungen geworden wie die flapsigen Sprüche Esumes. Seit 2015 stehen die beiden für ProSieben vor der Kamera. Dommisch als Netman, der ehemalige Profi und heutige Trainer Esume als Experte. Beide begleiten die Teams in der Saison auf ihrer Reise in den Super Bowl.

NFL künftig auf RTL – was wird aus „Icke“ und dem „Coach“?

Doch was wird nun aus ihnen, wenn die TV-Rechte nach der laufenden Saison von ProSiebenSat.1 zur RTL-Gruppe wechseln? Noch hüllt sich RTL in Schweigen, wer die Gesichter der TV-Übertragungen ab 2023 werden. 

Alles zum Thema RTL

Offiziell hat RTL nach der Bekanntgabe des Fünfjahresvertrages mit der NFL noch kein neues Personal verpflichtet. Einen Fingerzeig gab aber RTL-News-Geschäftsführer Stephan Schmitter, der ankündigte: „Alle Fans dürfen sich auf eine erstklassige Berichterstattung freuen, mit den besten Football-Experten sowohl hinter als auch vor der Kamera.“

Die besten Football-Experten? Da dürften die Fans aufhorchen. Und dürfen also hoffen, dass ihnen Dommisch und Esume auch in der Zukunft als NFL-Experten im TV erhalten bleiben. Böse Zungen warfen auf Twitter zwar direkt typische RTL-Gesichter wie DSDS-Juror Dieter Bohlen oder Fußball-Experte Steffen Freund als mögliche NFL-Experten in den Ring. Doch das war natürlich nicht ganz ernst gemeint.

Da ist es doch sehr viel wahrscheinlicher, dass die bisherigen deutschen NFL-Gesichter mit den TV-Rechten mit nach Köln zu RTL ziehen. Man darf darauf gespannt sein, wann der TV-Sender erste Personalien für 2023 verkünden wird.

Die RTL-Gruppe hatte sich überraschend ein umfangreiches Rechtepaket der amerikanischen Profiliga NFL gesichert und dabei ProSiebenSat.1 ausgestochen.

Die Kölner Sendergruppe bietet nach eigenen Angaben ab 2023 rund 80 Liveübertragungen pro Saison. ProSieben startet am Freitag (9. September) mit der Partie Los Angeles Rams gegen Buffalo Bills (2 Uhr) in seine vorerst letzte NFL-Saison. Mit „Icke“ und dem „Coach“ – auch wenn ihre Zukunft noch ungeklärt ist.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.