„Unglaublich besonders“ Top-Läuferin Gesa Krause lüftet Geheimnis – Wettrennen um Olympia 2024 

Gesa Krause steht auf der Laufbahn.

Gesa Krause aus Deutschland am 20. Juli 2022 bei der Leichtathletik-WM in Eugene/USA.

Familie geht vor Sport! Das ist auch das Motto von Top-Läuferin Gesa Felicitas Krause. Vor Olympia 2024 in Paris erwartet sie ihr erstes Baby.

Noch sieht man nicht viel, doch die zweimalige Hindernis-Europameisterin Gesa Felicitas Krause (30) zeigt trotzdem schon stolz auf ihr Bäuchlein. Sie erwartet ihr erstes Kind.

„Tausche Sixpack gegen Babybauch. 2023 wird unglaublich besonders. Auf der Laufbahn sehen wir uns allerdings erst wieder in 2024“, schrieb die Top-Leichtathletin am Freitag (2. Dezember 2022) auf Instagram. Und viele freuen sich mit ihr.

Leichtathletik: Gesa Felicitas Krause erwartet ihr erstes Baby

Ex-Läuferin Sabrina Mockenhaupt-Gregor (41) reargierte geflasht: „Schönster Tausch, den es gibt! Aaaaaaawwwww, was für megaaaaa Babynews!“

Alles zum Thema Leichtathletik

Doch Krause will die Laufschuhe so schnell es geht wieder schnüren, denn schon 2024 steht Olympia in Paris an. Da will sie unbedingt dabei sein.

Den Beitrag von Gesa Krause auf Instagram sehen Sie hier:

„Ich möchte unbedingt ein viertes Mal Olympia erleben. Und dabei ein viertes Mal ins Finale“, erzählt sie dem „Trierer Volksfreund“. Das gelang bislang weltweit noch keiner anderen Läuferin.

Die Geburt des Babys ist für den Frühsommer 2023 ausgerechnet, Ende des Jahres 2023 will sie dann wieder laufen. In diesem Jahr hatte Gesa Krause eine schwierige Saison, aufgrund von gesundheitlichen Problemen musste sie viele Wettkämpfe auslassen, verzichtete auch auf einen Start bei der Heim-EM in München.

In diesem Jahr wird sie noch beim Silvesterlauf in Trier starten: „Von ärztlicher Seite gibt es zu diesem Zeitpunkt keine Bedenken. Ich würde gerne mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen – da ist unser Silvesterlauf die beste Gelegenheit“, so Krause.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.