Frauen unter der Dusche gefilmt Kölner Polizei identifiziert mutmaßlichen Sauna-Spanner 

Leichtathletik-EM 2022 in München Alle deutschen Medaillen im Überblick – so schön feierte das DLV-Team

Lea Meyer holte Silber und feierte mit der deutschen Fahne in München.

Lea Meyer (Köln) bejubelt am 20. August 2022 ihre sensationelle Silbermedaille im Hindernislauf über 300 Meter in München.

Bei der Leichtathletik-EM in München wollten die Athletinnen und Athleten die Bestleistung aus sich heraus holen. EXPRESS.de hat die deutschen Medaillen für Sie in einer Bildergalerie festgehalten.

Von Montag bis Sonntagabend (15. bis 21. August 2022) kämpften die deutschen Sportlerinnen und Sportler bei der Leichtathletik-EM in München um Medaillen.

Die Leichtathletik-Entscheidungen fanden dieses Mal im Rahmen der „European Championships“ statt. Diese hatten bereits am 11. August begonnen – wobei Wettkämpfe in den Sportarten Beachvolleyball, Kanu-Rennsport, Klettern, Radsport, Rudern, Tischtennis, Triathlon und Turnen auf dem Programm standen.

Leichtathletik-EM 2022: Die deutschen Medaillen

Für das deutsche Team gab es in München insgesamt einen wahren Medaillen-Regen – zahlreiche davon in den verschiedenen Leichtathletik-Disziplinen.

Alles zum Thema Leichtathletik

Darunter befanden sich der sensationelle Lauf von Gina Lückenkemper (25) im 100-Meter-Finale der Frauen und die Gold-Performance von Zehnkämpfer Niklas Kaul (24).

Zudem konnte sich Christopher Linke (33) bei der EM-Premiere im Gehen ebenfalls direkt mal eine Medaille sichern. Am Samstag gewann Lea Meyer (24), die in Köln trainiert und an der Uni Lehramt studiert, sensationell Silber im 3000-Meter-Hindernisrennen. Speerwerfer Julian Weber (27) und die 4x100-Meter-Mädels sorgten am Sonntag dann für ein goldenes Finale.

Die deutschen Medaillengewinner bei der Leichtathletik-EM in München finden Sie oben in der Bildergalerie im Überblick.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.