Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Horrorsturz beim Sechstage-Rennen Tour-Rekord-Etappensieger Cavendish auf Trage aus der Halle

Mediziner bringen Mark Cavendish auf einer Trage aus der Halle.

Mark Cavendish wird beim Sechstagerennen in Gent (21. November 2021) auf einer Trage aus der Halle gebracht.

Beim Sechstagerennen in Gent ist Tour-de-France-Rekord-Etappensieger Mark Cavendish übel gestürzt. Der Radstar wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Gent. Schlimme Szenen beim 80. Sechstagerennen in Gent! Die Schlussjagd wurde am Sonntag (21. November 2021) von einem bösen Sturz des Tour-de-France-Rekord-Etappensiegers Mark Cavendish (36) aus Großbritannien überschattet.

Cavendish stürzte ebenso wie Olympiasieger und Weltmeister Michael Morkov (36) sowie Lasse Norman Hansen (29) aus Dänemark. Das Rennen wurde nach dem Unfall rund 45 Minuten unterbrochen. Während Hansen das Rennen immerhin beenden konnte, musste Cavendish auf einer Trage aus der Halle gebracht werden und das Rennen aufgeben.

Mark Cavendish liegt auf der Strecke und wird von Medizinern betreut.

Mehrere Ärzte waren sofort zur Stelle, um sich um den verletzten Mark Cavendish beim Sechstagerennen (21. November 2021) zu kümmern.

Der 36-Jährige, der nach dem Crash immerhin aufstehen konnte, wurde zu weiteren Untersuchungen in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Cavendish hat 34 Etappen bei der Tour de France gewonnen und steht damit gemeinsam mit Eddy Merckx (76) auf einer Stufe. Trotzdem hat er für die kommende Saison noch kein Team gefunden. Bei Deceuninck – Quick-Step wollte man seinen Vertrag nicht verlängern.

Roger Kluge am Ende Zweiter beim Sechstagerennen

Der zweimalige Madison-Weltmeister Roger Kluge (35) aus Berlin hat am Ende zusammen mit seinem belgischen Partner Jasper de Buyst (27) den zweiten Platz belegt. Das Duo musste sich mit 307 Punkten rundengleich den belgischen Lokalmatadoren Kenny de Ketele (36) und Robbe Ghys (24, 376 Punkte) geschlagen geben. (msw/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.