Schwere Explosion in NRW Anschlag auf Partei-Büro? Staatsschutz ermittelt nach Detonation

Talk-Gäste im Überblick Weltmeister im „Doppelpass“, Markus Anfang packt im „Sportstudio“ aus

Werder Trainer Markus Anfang steht an der Seitenlinie. Er ist als Trainer von Werder Bremen zurückgetreten.

Markus Anfang, hier am 15. August 2021 als Coach von Werder Bremen, wurde wegen eines gefälschten Impfpasses entlassen.

Fußball- und Sportfans aufgepasst: Im TV gibt es an jedem Wochenende einige Termine abseits der Spiele, Turniere und Wettkämpfe, die sich jeder Anhänger rot im Kalender markieren sollte.

Auf dem Platz geht es in der Fußball-Bundesliga, in der zweiten Liga oder bei anderen Sportevents oft heiß her. Auch in den Talkshows am Wochenende wird hitzig diskutiert.

Der Sport1-„Doppelpass“, das „Sportstudio“ im ZDF oder „Sky90“ – die verschiedenen Sendungen haben längst Kultcharakter. EXPRESS.de gibt einen Überblick, welche Gäste in den Shows zu Gast sind.

ZDF: Markus Anfang ist Gast im Sportstudio am Samstag

Es ist eine der ältesten Sportsendungen im deutschen TV. Jeden Samstag wird das „Sportstudio“ um ca. 23 Uhr ausgestrahlt. Zu den Moderatoren und Moderatorinnen gehören aktuell: Dunja Hayali, Kathrin Müller-Hohenstein, Jochen Breyer und Sven Voss. Schwerpunktmäßig geht es um Fußball, es werden aber auch andere Sportarten behandelt.

Alles zum Thema Doppelpass
  • Kurzes Helmer-Comeback Darum moderierte Brückner wieder den „Doppelpass“ – Heldt zu Gast
  • Impf-Debatte im „Doppelpass“ Ex-FC-Profi Subotic: „Ich glaube, Kimmich hat genug“
  • „Gibt immer Leute, die keine Ahnung haben“ Ex-Manager Heldt äußert sich zum FC-Rausschmiss
  • „Dann ist ihm wirklich nicht mehr zu helfen“ Peter Neururer entsetzt über Markus Anfangs Karnevals-Trip 
  • Doppelpass-Runde heiß Kimmichs Corona-Aus der Bayern-Killer beim BVB?  „Kämpferisch fehlt er sehr“
  • Mario Basler Zoff bei „Doppelpass“ –  Moderator bekommt Konter verpasst
  • Rose-Zoff mit Sky-Experte  Hamann legt gegen BVB nach: „Sie spielen nicht gut Fußball“
  • Schöne Weihnachtsüberraschung beim Doppelpass Florian König kehrt auf den Bildschirm zurück
  • Nach langer Zwangspause Florian König zurück im „Doppelpass“: „Freue mich sehr“
  • Trotz Drama-Sieg Harte BVB-Kritik im „Doppelpass“: Abwehr-Star „macht doch, was er will“
  • Die Gäste am 19. März 2022 (23 Uhr): Sven Voss moderiert die Sendung, zu Gast ist Anna-Lena Forster, die bei den Paralympics im Slalom sitzend die Goldmedaille gewann. Erstmals wird Markus Anfang, Ex-Coach des 1. FC Köln, über seine Impfpassfälschung sprechen.

Sport1: Gäste im „Doppelpass“ am Sonntag

Jeden Sonntag wird ab 11 Uhr mit hochkarätigen Gästen im Sport1-„Doppelpass“ über aktuelle Fußballthemen diskutiert. Moderator Florian König und seine Kölner Co-Moderatorin Jana Wosnitza führen durch die Sendung.

  • Die Gäste am 20. März 2022 (11 Uhr): Sami Khedira (Weltmeister 2014), Mario Basler (Sport1-Experte), Lars Wallrodt („Bild“), Robert Hiersemann („t-online“), Christopher Lymberopoulos (Ex-Medienchef 1. FC Köln) und Dirc Seemann (Sport1).

Gäste bei „Sky90“ am Sonntag

Seit gut zehn Jahren läuft beim Pay-TV-Sender Sky am Sonntag ab 11.30 Uhr der Fußball-Talk „Sky 90). Moderator ist Patrick Wasserziehr, der seit 2009 die Sendung leitet.

  • Die Gäste am 20. März 2022 (11.30 Uhr): Oliver Ruhnert (Manager Union Berlin), Javier Cáceres („Süddeutsche Zeitung“), Lothar Matthäus (Sky-Experte). Zudem gibt es Schalten zu Jimmy Hartwig (Ex-Profi) und Jan-Aage Fjörtoft (Ex-Profi).

Sport1: Gäste im Zweitliga-„Doppelpass“ am Montag

Am Montagabend (21.45 Uhr) wird seit einigen Monaten im „Maschinensucher Doppelpass 2. Bundesliga“ bei Sport1 über die 2. Liga diskutiert. Moderator Hartwig Thöne hat jede Woche prominente Gäste in der Sendung.

  • Die Gäste am 21. März 2022 (21.45 Uhr): Christian Mathenia (Torwart 1. FC Nürnberg), Oliver Müller (freier Journalist), Dirk Adam („Sports Illustrated“).

Wir wünschen viel Spaß mit den Sportereignissen am Wochenende und bei den Talkshows. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.