Wieder Klima-Protest „Letzte Generation“ blockiert große Straße im Kölner Zentrum

EM-Auslosung Das sind die Gruppen im Überblick – Italien trifft auf England

Die zehn Gruppen für die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2024 im Überblick.

Die zehn Gruppen für die Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2024 werden am 9. Oktober 2022 nach der Auslosung auf einer großen Videoleinwand angezeigt. 

Titelverteidiger Italien und Finalgegner England treffen auf dem Weg zur Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland erneut aufeinander. Das ergab die Auslosung.

In der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland kommt es zur Neuauflage des EM-Endspiels von 2021.

Titelverteidiger Italien und der EM-Zweite England treffen in der Gruppe C aufeinander. Das ergab die Auslosung am Sonntag in der Frankfurter Festhalle. Die DFB-Auswahl ist als Gastgeber des Turniers vom 14. Juni bis 14. Juli 2024 bereits qualifiziert.

Stefan Kuntz mit der Türkei gegen Kroatien und Wales

Auch in der Gruppe B kommt es zum Duell zweier Topteams. Dort bekommt es Weltmeister Frankreich mit den Niederlanden zu tun. Schwere Gegner erwischte Österreich. Das Team von Trainer Ralf Rangnick muss in der Gruppe F unter anderem gegen Belgien und Schweden ran. Etwas mehr Glück hatte Stefan Kuntz mit der Türkei. Stärkste Rivalen in der Gruppe D sind Kroatien und Wales.

Alles zum Thema DFB

Da Russland wegen des Angriffskrieges in der Ukraine von der Europäischen Fußball-Union für das Turnier ausgeschlossen wurde, kämpfen insgesamt 53 Nationalteams um die 23 freien Startplätze.

Die jeweils ersten beiden Mannschaften der zehn Qualifikationsgruppen ergattern ein EM-Ticket. Die restlichen drei Teilnehmer werden in den Play-offs ermittelt.

Das Eröffnungsspiel der Endrunde 2024 steigt in München, das Finale in Berlin. Weitere Spielorte in Deutschland sind Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Köln, Leipzig und Stuttgart.

DFB-Tests gegen Top-Teams möglich

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann im Jahr vor der Heim-EM 2024 gegen hochkarätige Gegner testen. Nach der Auslosung der EM-Qualifikationsgruppen am Sonntag in der Frankfurter Festhalle steht fest, dass das Team von Bundestrainer Hansi Flick Länderspiele gegen Weltmeister Frankreich, Vize-Europameister England und Belgien absolvieren kann.

„Wir wollen einen Mix haben aus Top-Teams und Mannschaften, wo man auch mal etwas ausprobieren kann“, sagte Flick nach der Auslosung. Er wolle die Gegner „relativ schnell fixieren“, so der Bundestrainer. Es könnten auch „Mannschaften außerhalb Europas“ sein.

Deutschland ist als Gastgeber automatisch für die Endrunde qualifiziert. Anders als etwa Frankreich vor der EM 2016 verzichtete die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf eine Gastrolle bei der Qualifikation. Jetzt kann sich der DFB in den Fünfergruppen nach möglichen Testspiel-Gegnern umschauen. Es sind auch Spiele gegen Polen mit Torjäger Robert Lewandowski, die Ukraine, Österreich oder Ungarn möglich. (dpa/sid)


Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A

Spanien, Schottland, Norwegen, Georgien, Zypern

Gruppe B

Niederlande, Frankreich, Irland, Griechenland, Gibraltar

Gruppe C

Italien (Titelverteidiger), England, Ukraine, Nordmazedonien, Malta

Gruppe D

Kroatien, Wales, Armenien, Türkei, Lettland

Gruppe E

Polen, Tschechien, Albanien, Färöer, Moldau

Gruppe F

Belgien, Österreich, Schweden, Aserbaidschan, Estland

Gruppe G

Ungarn, Serbien, Montenegro, Bulgarien, Litauen

Gruppe H

Dänemark, Finnland, Slowenien, Kasachstan, Nordirland, San Marino

Gruppe I

Schweiz, Israel, Rumänien, Kosovo, Belarus, Andorra

Gruppe J

Portugal, Bosnien und Herzegowina, Island, Luxemburg, Slowakei, Liechtenstein

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.