„Diese Tiere!“Albaner provoziert Tifosi – Fans im Netz feiern Spaghetti-Gate

Fans zeigen am 15. Juni 2024 albanische und italienische Flaggen, während der albanische Mannschaftsbus am Stadion ankommt.

Fans zeigen am 15. Juni 2024 albanische und italienische Flaggen, während der albanische Mannschaftsbus am Stadion ankommt. Zuvor trafen die Fans in der Dortmunder Innenstadt aufeinander.

Vor dem EM-Spiel zwischen Italien und Albanien macht ein Video die Runde. Es wirkt auf den ersten Blick wie eine dreiste Provokation – und doch steht die Szene für den EM-Spirit, den sich viele Fußball-Fans wünschen.

von Antje Rehse (are)

Schlimme Szenen vor dem ersten EM-Spiel in Dortmund. Oder vielleicht doch alles nicht so wild? Das Netz ist sich scheinbar uneinig – und feiert die Aktion doch gemeinsam.

Vor dem Spiel zwischen Titelverteidiger Italien und Albanien ist es am Samstag (15. Juni 2024) in Dortmund zu scheinbar verstörenden Szenen gekommen. Die Provokation eines albanischen Fans in Richtung einiger Tifosi war derart geschmacklos, dass die Bilder bei X sogar mit einer Triggerwarnung versehen wurden. Ein schwerer Fall von Italien-Phobie!

Fan-Video mit Triggerwarnung geht viral

Was war passiert? Ein Video zeigt, wie Fangruppen beider Lager am Samstagabend vor einer Kneipe auf offener Straße aufeinandertreffen. Ein italienischer Fan fällt auf die Knie, faltet die Hände zusammen, bettelt – doch sein Flehen wird nicht erhört.

Alles zum Thema EM 2024

Vor seinen Augen zerbricht ein Mann mit Albanien-Trikot einen Batzen Spaghetti. Ein Affront! Schließlich weiß in Italien jedes Kind, dass die Pasta an einem Stück in den Kochtopf gehört.

Das X-Video siehst du hier:

„Ich würde gerne ein Hassverbrechen melden“, heißt es in einem Kommentar zu dem Video. „Diese Tiere! Kann bitte einer an die Kinder denken!“, lautet ein weiterer Kommentar. „Stiller Psycho-Terror.“ Oder einfach nur: „Hilfe!“

Mehr lesen: „Sieht wie ein Drecksloch aus“ – England-Fan entsetzt über EM-Stadt – heiße Debatte nach Wut-Posting

Einigen Fans scheint der Ernst der Lage hingegen nicht bewusst zu sein. „Nur internationaler Fußball bringt Menschen so zusammen. Die Vibes bei der Euro waren bisher einwandfrei“, schreibt ein User. „Das ist der großartigste Sport der Welt“, meint ein anderer. „Ich liebe dieses Turnier!“, freut sich ein Fan mit offensichtlich sadistischen Tendenzen.

Am Ende ist es wohl nur der besonnenen Reaktion der Italiener zu verdanken, dass hier nichts Schlimmeres passiert ist. Mit einem – sicherlich gequälten – Lachen nehmen sie zur Kenntnis, wie der Albaner die Spaghetti-Stücke auch noch in die Luft wirft. Insgeheim werden die Azzurri auf Rache hoffen – auf dem Platz.