+++ EILMELDUNG +++ Der Nächste, bitte! Fünfter FC-Profi geht mit in die 2. Liga: „Zusammen durch dick und dünn“

+++ EILMELDUNG +++ Der Nächste, bitte! Fünfter FC-Profi geht mit in die 2. Liga: „Zusammen durch dick und dünn“

CL-Viertelfinale ausgelostTop-Gegner für Bayern, unangenehmes Los für Leipzig

Lewandowski_Alaba_Davies

Robert Lewandowski, David Alaba und Alphonso Davies durften in der Champions League bislang häufig jubeln. In den ausstehenden Runden stehen Bayern München nun aber große Herausforderungen bevor.

von Béla Csányi (bc)

Nyon – Die Bundesliga hat ihre Saison bereits hinter sich gebracht, viele internationale Ligen befinden sich ebenfalls in ihren finalen Zügen. Mit dem Abschluss der nationalen Wettbewerbe rückt auch die entscheidende Phase in Champions League und Europa League näher.

Ab dem 6. August geht es mit den ausstehenden Achtelfinal-Spielen weiter, einen ersten Vorgeschmack gab es bereits bei der Auslosung für Viertel- und Halbfinale am Freitag in Nyon.

FC Bayern würde wohl im Viertelfinale der Champions League auf Barcelona treffen

Dabei ergaben die Loskugeln: Sollte der Rekordmeister die Hürde Chelsea meistern, würde im Viertelfinale in Lissabon der Gewinner der Partie zwischen SSC Neapel und dem FC Barcelona (Hinspiel 1:1) als Gegner warten.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Der zweite verbliebene Bundesliga-Vertreter RB Leipzig hatte noch vor der Corona-Pause den Sprung ins Viertelfinale perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann (32) wird es dort mit Atlético Madrid zu tun bekommen.

Bei Halbfinal-Einzug droht Bayern München erneut ein Top-Gegner in der Champions League

In den weiteren Viertelfinals trifft der Sieger der Achtelfinal-Paarung Real Madrid-Manchester City (Hinspiel 1:2) auf den Sieger der Begegnung Olympique Lyon-Juventus Turin (Hinspiel 1:0). Außerdem trifft Atalanta Bergamo auf Paris Saint-Germain.

Im Halbfinale würde der Sieger des Bayern-Duells mit Barça oder Neapel auf den Sieger der Paarungen mit Real Madrid, Manchester City, Olympique Lyon und Juventus Turin treffen. Auf dem Weg ins Finale müsste Bayern München daher gleich mehrere Top-Gegner aus dem Weg räumen. 

Bayern München trägt Heimspiel gegen FC Chelsea in der Allianz Arena aus

Zuvor gab die UEFA schon am Donnerstag bekannt, dass der FC Bayern das ausstehende Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea wie gewünscht in der heimischen Allianz Arena austragen darf.

Zwar war auch ein neutraler Spielort in Portugal möglich, der Verband entschied sich aber für München. Für den FC Bayern scheint der Sprung unter die besten Acht in Europa nach dem 3:0 im Hinspiel ohnehin nur noch Formsache. 

Bayer Leverkusen könnte im Viertelfinale der Europa League auf Inter Mailand treffen

In der Europa League sind mit Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt und dem VfL Wolfsburg noch drei deutsche Vertreter dabei. Während die Werkself nach einem 3:1 im Achtelfinal-Hinspiel bei den Glasgow Rangers mit einem Bein im Viertelfinale steht und dort auf Inter Mailand oder den FC Getafe treffen würde droht Frankfurt (Hinspiel 0:3 gegen Basel) und Wolfsburg (1:2 gegen Donezk) das schnelle Aus.

Sollten Frankfurt und Wolfsburg doch noch weiterkommen, stünde im Viertelfinale ein deutsches Duell zwischen beiden an.

Auslosung in Champions League und Europa League für Viertel- und Halbfinale

Los geht es mit den Champions-League-Achtelfinals ab dem 7./8. August, die Viertelfinals werden dann vom 12. bis 15. August gespielt. Die Halbfinals folgen am 18. und 19. August, das Finale am 23. August.

Estádio_da_Luz_Lissabon

Im Estádio da Luz in Lissabon findet am 23. August das Finale der Champions League statt.

In der Europa League geht es ab dem 6. August mit den Achtelfinal-Rückspielen weiter, ab dem 10. August mit dem Viertelfinale. Am 16. und 17. August folgen die Halbfinals. Das Endspiel in Köln steht am 21. August an. In beiden Wettbewerben fallen ab dem Viertelfinale die sonst üblichen Rückspiele weg.

Trotz Gegenwind: UEFA hofft noch auf Zuschauer in Europa League und Champions League

Deutlich weniger ausgereift sind die Überlegungen, Zuschauer zu den Spielen zuzulassen. Die UEFA hatte vor Wochen betont, im Juli eine endgültige Entscheidung treffen zu wollen und zögert diese bislang noch hinaus. Ende Juni hatte Portugals Gesundheitsstaatssekretär António Lacerda Sales (58) noch erklärt, dass es „in dieser Phase offenkundig keine Zuschauer“ geben werde.

Hier lesen Sie mehr: Bayern, Real oder Chelsea? Bayer-Juwel vor dem Absprung: Havertz bittet um Freigabe

Auch beim Finalturnier der Europa League in NRW bemüht sich die UEFA noch darum, zumindest einen Teil der Stadien wieder mit Zuschauern zu füllen.

Neuzugänge dürfen in Champions League und Europa League noch nicht auflaufen

Leroy Sané (24) beim FC Bayern oder Timo Werner (24) bei Chelsea: Einige hochkarätige Neuzugänge können im August schon bei ihren neuen Klubs trainieren, Einsätze im Europapokal sind allerdings erst ab der neuen Saison möglich. Zwar darf jeder Verein bis zu drei neue Spieler nachmelden, allerdings müssen diese bereits seit dem 3. Februar für ihren aktuellen Klub spielen.

Die bereits aus der Bundesliga bekannten fünf Wechsel pro Spiel gibt es auch in Champions League und Europa League. In einer möglichen Verlängerung dürfte dann sogar ein sechster Wechsel vorgenommen werden. Weitere Informationen und Neuerungen will die UEFA am Freitag im Rahmen der Auslosung bekanntgeben.