Trotz angespannter Finanzlage Ist Sarr bei Borussia wieder ein Thema?

Malang Sarr, hier bei einem Spiel des FC Porto am 16. Dezember 2020, sprintet dem Ball hinterher.

Malang Sarr, hier bei einem Spiel des FC Porto am 16. Dezember 2020, könnte in Zukunft wieder ein Kandidat für Borussia Mönchengladbach werden.

Malang Sarr gilt schon länger als Kandidat für einen Wechsel zu Borussia Mönchengladbach. Im Sommer 2019 kam ein Transfer jedoch nicht zu Stande. Nun könnte der Franzose aber wieder eine Rolle beim VfL spielen.

Mönchengladbach . Die Personalie Malang Sarr (22) ist bei Borussia Mönchengladbach keine unbekannte. Bereits im Sommer 2019 sollen die Gladbacher geplant haben, den damaligen Spielers des OGC Nizza zu verpflichten. Doch daraus wurde nichts. Nun kommen jedoch erneut Gerüchte um einen Wechsel des jungen Franzosen an den Niederrhein auf. Kommen Borussia und Sarr nach all der Zeit nun doch noch zusammen?

Sarr steht derzeit bei Chelsea unter Vertrag

Malang Sarr wechselte im Sommer 2020 zum FC Chelsea, nachdem ein Transfer zu Borussia 2019 nicht zustande gekommen war. Bei den „Blues“ hatte er jedoch keine Chance auf einen Stammplatz und wurde deshalb in der abgelaufenen Saison direkt an den FC Porto verliehen.

Alles zum Thema FC Chelsea
  • Quadruple-Traum Liverpool: Thriller-Fernduell mit ManCity – weiterer Titel für Klopps Jungs Sonntag in Köln?
  • FA-Cup in England Elfmeter-Drama im Finale zwischen Jürgen Klopp und Thomas Tuchel
  • FC Chelsea Sanktionen gegen Besitzer: Coach Tuchel verzweifelt: „Nur Zuschauer der Entwicklungen“
  • Nach Abramowitsch-Aus Kaufvertrag unterschrieben: Neuer Chelsea-Besitzer jetzt offiziell
  • Bahnt sich Wechsel an? Pikanter Tweet gelöscht: Ex-Dortmunder unzufrieden bei Chelsea?
  • Transfer-Ticker Offensiv-Star verlängert beim FC Bayern München bis 2024
  • Fan-Ärger bei Frankfurt Eintracht-Boss schießt gegen Europa-Gegner: „Der größte Dreck“
  • Obwohl er Arsenal-Fan ist „Wow“: Formel-1-Star Hamilton spricht über geplante Übernahme des FC Chelsea
  • Tickt er nicht ganz richtig? Tattoo von Arsenal-Star: Seltsame Uhr sorgt für Lacher
  • Nach Jubel-Rausch in Barcelona Halbfinale gegen West Ham: Horror-Statistik lässt Eintracht jetzt zittern

Doch auch dort lief es für Sarr nicht wie erhofft: Zwar machte er für die Portugiesen sechs Champions-League-Spiele, von denen er sogar drei  über die volle Distanz bestritt, in der Liga allerdings setzte man nur achtmal auf den französischen U21-Nationalspieler. Ab März 2021 wurde er ausschließlich in der zweiten Mannschaft Portos eingesetzt.

*Anzeige: Aktuelle Gutscheine für den Fanshop von Borussia Mönchengladbach im EXPRESS-Gutscheinportal sichern*

Davon könnte Borussia nun profitieren. Denn: Durch diese Degradierung hat Sarr erheblich an Marktwert verloren. Eine weitere Leihe an Porto scheint außerdem weder für den Klub noch für Sarr selbst von Interesse zu sein. Sarr kehrt somit Stand jetzt zum FC Chelsea zurück, wo er noch bis zum Sommer 2025 unter Vertrag steht.

Folgen Sie uns auf Instagram: @gladbachlive

Seine Einsatzchancen haben sich dort aber immer noch nicht verbessert, sodass die „Blues“ ein erneutes Leihgeschäft für Sarr in Erwägung ziehen. Und: Borussia soll dabei wieder ein Thema sein.

Am Niederrhein könnte Sarr, der von seinen Anlagen her sowohl als Innenverteidiger agieren, als auch auf der Außenbahn eingesetzt werden kann, den Abgang von Linksverteidiger Oscar Wendt (35) kompensieren und auch eine mögliche Alternative für Gladbachs Innenverteidiger darstellen.

Aufgrund des gesunkenen Marktwertes, der derzeit bei circa 10 Millionen Euro liegen soll, der geringen Aussicht auf Spiele bei Chelsea und der vorherigen Gespräche mit der Borussia scheint eine Leihe des Verteidigers keineswegs abwegig.

Allerdings: Auch diese scheint für die Fohlen nur dann realisierbar, wenn ein Spieler das Team noch in diesem Sommer verlässt. Denn Fohlen-Manager Max Eberl (47) hatte schon vor Beendigung der Spielzeit 2020/21 betont, dass der Kader aufgrund der durch die Corona-Pandemie finanziell angespannten Lage nicht vergrößert werden könne. Voraussetzung für eine weitere Verpflichtung, beziehungsweise eine Leihe, ist daher, der Verkauf eines aktuellen Fohlen-Spielers.

Sarr-Transfer von VfL-Abgängen abhängig

Ob Sarr also tatsächlich doch noch seinen Weg an den Niederrhein macht, bleibt daher abzuwarten. Komplett auszuschließen ist das allerdings sicher nicht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.