„Brauchen einen Stürmer, der Tore schießt“ BVB-Trainer Terzic über Modestes emotionale Köln-Rückkehr

Anthony Modeste steht vor einer emotionalen Rückkehr: Das erste Mal seit seinem Wechsel zu Borussia Dortmund spielt er am Samstag im Rhein-Energie-Stadion gegen den 1. FC Köln.

Es wird eine ganz spezielle Rückkehr, nicht nur für die Fans des 1. FC Köln, sondern auch für Anthony Modeste (34). 

Der Stürmer spielt am Samstag (1. Oktober 2022, 15.30 Uhr/Sky und im Liveticker auf EXPRESS.de) das erste Mal nach seinem BVB-Wechsel wieder in seinem alten Wohnzimmer, dem Rhein-Energie-Stadion.

Anthony Modeste vor emotionaler Rückkehr nach Köln

Durch seinen Wechsel ist der ehemalige Publikumsliebling der Kölner bei den meisten FC-Fans in Ungnade gefallen, der Empfang in Müngersdorf dürfte am Samstag dementsprechend ausfallen.

Alles zum Thema Anthony Modeste

Aber auch bei den Fans der Dortmunder Borussia ist der Franzose nicht mehr allzu beliebt. Von vielen Seiten hört man Unzufriedenheit, der Stürmer wirke wie ein Fremdkörper und viel zu träge, liest man oft in den sozialen Medien.

Es sind nicht wenige BVB-Fans, die sich seit Wochen einen Startelfeinsatz von Youssoufa Moukoko (17) wünschen – aber immer wieder spielt Modeste.

Edin Terzic: „Tony hat die Länderspielpause sehr gut genutzt“

Dortmund-Coach Edin Terzic (39), hat den 34-Jährigen am Donnerstag (29. September) vor dem Spiel in Köln in Schutz genommen und sogar ausdrücklich gelobt: „Tony hat die Länderspielpause sehr gut genutzt, aber alle anderen auch. Besonders diese Woche hat Tony im Training viele Tore erzielt, sehr gut trainiert und macht einen frischen Eindruck.“

Trotzdem merke man ihm auch an, dass er mit seiner bisherigen Torausbeute nicht zufrieden ist. In bisher neun Pflichtspielen gelang dem Franzosen erst ein mickriger Treffer.

Terzic weiter: „Er ist hierhin gekommen, um Tore für uns zu erzielen und wir selber wissen auch, dass wir einen Stürmer brauchen, der Tore schießt, um unsere Ziele zu erreichen. Aber wir sehen ihn auf einem sehr guten Weg. Es wird aber nicht mehr lange dauern, da werden wir über seine Tore jubeln.“

Edin Terzic: „Für ihn wird es schon ein spezielles Spiel sein“

Die Modeste-Rückkehr nach Köln sei bei der Borussia bisher kein Thema gewesen, aber Terzic ist sich sicher: „Für ihn wird es schon ein spezielles Spiel sein, auch für die FC-Fans. Vor ein paar Wochen sind wir aber auch unserem ehemaligen Stürmer begegnet (Erling Haaland mit Manchester City, Anm. d. Red.) und der hat kurz vor Schluss das Siegtor erzielt. Wenn das dann am Wochenende so ist, dann sind wir da sehr glücklich drüber.“

Klar ist: Es wird definitiv eine hitzige Rückkehr für Modeste. Dabei ist allerdings noch offen, ob der Ex-FC-Stürmer überhaupt von Anfang an spielen darf.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.