Kein FC-Wiedersehen? Köln-Retter Bornauw droht nach Trainingsunfall das Saison-Aus

Sebastiaan Bornauw spielt mit dem VfL Wolfsburg gegen den 1. FC Köln.

Sebastiaan Bornauw (M.) am 14. Dezember 2021 im Hinspiel-Duell mit seinem Ex-Köln-Kollegen Sebastiaan Andersson. Damals gewann der FC mit 3:2 beim VfL Wolfsburg.

Sebastiaan Bornauw droht nach einem Trainingsunfall beim VfL Wolfsburg das Saison-Aus. Samstag wartet eigentlich das Duell mit seinem Ex-Klub, dem 1. FC Köln.

Ohne ihn würde der 1. FC Köln jetzt wohl nicht kurz vor dem Einzug in den Europapokal stehen, sondern in der 2. Bundesliga kicken: Sebastiaan Bornauw (23) rettete die Geißböcke am 34. Spieltag der vergangenen Saison mit seinem Kopfballtor gegen Schalke (1:0 am 22. Mai 2021) in die Relegation. Seine Rückkehr ins Rhein-Energie-Stadion fällt offenbar flach!

Am kommenden Samstag (7. Mai 2022, 15.30 Uhr) ist der VfL Wolfsburg, zu dem Bornauw im Sommer für rund 15 Millionen Euro wechselte, in Köln zu Gast. Dem Belgier aber droht das vorzeitige Saison-Aus.

Bereits beim 1:1 in Stuttgart (Samstag, 30. April) fehlte Bornauw verletzt. Wölfe-Coach Florian Kohfeldt (39) erklärt: „Seb hatte am Freitag einen Trainingsunfall, der uns allen einen Schrecken eingejagt hat. Er wollte einen Ball retten und ist dabei auf die hintere Torstange gefallen. Es geht ihm soweit ganz gut und wir hoffen, dass wir am Montag oder Dienstag etwas Genaueres zu der Verletzung sagen können und dazu, ob er diese Saison nochmal eine Rolle spielen kann. Es war auf jeden Fall ein Schreckmoment.“

Alles zum Thema Sebastiaan Bornauw
  • Für Bornauw-Abgang gerüstet FC hat wohl schon belgischen U21-Kollegen an der Angel
  • Hand-Aus für Bornauw Kein Training, keine Einigung: Baumgart-Ansage für FC-Star
  • Erste Baumgart-Woche beim FC Was schon Bock auf mehr macht – was Sorgen bereitet
  • FC-Gerüchte Skhiri in Italien angeboten, möglicher Bornauw-Ersatz wird teurer
  • Ergebnisse der FC-Umfrage Fan-Noten für Profis & Bosse – wer Spieler der Saison ist
  • Nächster FC-Patient Mittelhandbruch bei Bornauw – neue Fragezeichen für Wechsel?
  • FC-Personal Bornauw zurück, Skhiri und EM-Fahrer folgen – Youngster verpasst Trainingslager
  • Kurz vor FC-Trainingslager Andersson fehlt bei Quältest, EM-Fahrer wieder da
  • FC-Abgang offiziell Bornauw sogar teurer als Podolski? Baumgart: „Win-Win-Situation“
  • Schlechter Start für van Bommel Wolfsburg verliert ohne Bornauw drittes Testspiel in Serie

Florian Kohfeldt: „Bestmögliche Mannschaft gegen 1. FC Köln“

Bitter für den Belgier, der in Müngersdorf trotz der Querelen rund um seinen Wechsel sicherlich warm empfangen worden wäre. Unter Kohfeldt hat sich Bornauw auch beim VfL zur Stammkraft entwickelt, stand ab dem 15. Spieltag immer in der Startelf.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Wolfsburgs zweiter Ex-Kölner Yannick Gerhardt (28) dürfte gegen seinen Heimat-Klub sehr wohl dabei sein. Der Mittelfeldmann schaffte es in Stuttgart zum vierten Mal in Folge in die Anfangsformation und Kohfeldt kündigt bereits an: „Gegen den 1. FC Köln wird die bestmögliche Mannschaft auf dem Platz stehen.“

Obwohl es für die inzwischen geretteten Wölfe um nichts mehr geht und sein Trainer-Kumpel Steffen Baumgart (50) die sensationelle Teilnahme am Europapokal klarmachen kann. Die beiden absolvierten einst gemeinsam die Ausbildung zum Fußballlehrer (u.a auch mit Dortmunds Marco Rose und Bochums Thomas Reis). (mze)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.