1. FC Köln in der Einzelkritik Eine Eins und vier Zweien bei Sieg gegen die Eintracht

Timo Horn im Tor des 1. FC Köln

Timo Horn feierte gegen Eintracht Frankfurt sein Comeback für den 1. FC Köln (19. Februar 2022).

Der 1. FC Köln hatte am 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga Eintracht Frankfurt zu Gast. Diese Noten verdienten sich die Baumgart-Profis gegen den Europa-League-Teilnehmer.

Der nächste Dreierpack Richtung Europa! Der 1. FC Köln siegte am Samstagabend (19. Februar 2022) zu Hause mit 1:0 gegen Eintracht Frankfurt und ist damit weiter auf Kurs. Diese Noten verdienten sich die Profis von Steffen Baumgart (50).

Timo Horn 3

Musste bei seinem Comeback kein einziges Mal wirklich eingreifen. Bekam keine Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Dennoch erstmals in dieser Saison ohne Gegentor.

Benno Schmitz 3

Alles zum Thema Anthony Modeste
  • FC international Hätten Sie's gewusst: Legionäre aus diesen Ländern verpflichtete Köln besonders gern
  • FC in der Einzelkritik Viele Dreien, dreimal die Zwei: Die Kölner Noten gegen Wolfsburg
  • Platzsturm nach FC-Pleite Euro-Party dank Bayer-Hilfe: Köln spielt wieder international
  • FC-Stimmen zur Euro-Party „Nur das zählt – nicht Champions League, hätte, wenn und aber“
  • FC-Bekenntnis nach Euro-Einzug Modeste will nichts mehr von Köln-Abschied wissen
  • Kommentar zum Europa-Einzug FC-Herz statt Kohle: Jungs, geht diesen Weg weiter!
  • Vor FC-Finale Modeste und Baumgart treffen Mbappé und Flick – das steckt dahinter
  • FC-Star auf Bewährung DFB trifft Entscheidung nach Modestes Kaffee-Jubel
  • Es geht um 350.000 Euro Modeste-Klage gegen Getränke-Firma – jetzt sollen Zeugen Licht ins Dunkel bringen
  • Final-Showdown beim VfB FC bleibt in der Conference League – Stuttgart feiert Rettungs-Party

Sehr stabile Leistung. Hatte seine wichtigste Aktion, als er Frankfurts besten Konter als letzter Mann klärte.

ab 87. Louis Schaub -

Half mit, den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

Luca Kilian 4

Sah bei den wenigen Frankfurter Chancen jeweils nicht gut aus. Das Timing in den Zweikämpfen war nicht optimal.

Timo Hübers 2

Spielte seinen Stiefel als Abwehrchef wie selbstverständlich runter. Erneut ohne Probleme im Zweikampf.

Jonas Hector 3

War sofort gefordert, als er Rodes Schuss vor der Linie blockte. Ließ über seine Seite wenig zu, hätte sich nach vorne noch mehr trauen können.

Salih Özcan 2

Stand bei einem Kopfball völlig blank, setzte den Ball aber neben das Tor. Hatte sonst wenig Mühe mit der Organisation vor der Abwehr. Später wichtig und stark als Antreiber.

Ellyes Skhiri 2

Verrichtete unauffällig sein Tagwerk, für einen Abräumer gibt es ein schlechteres Zeugnis. Stresste dann Kamada und bereitete so Modestes 1:0 vor.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Dejan Ljubicic 4

War zunächst enorm emsig und viel unterwegs. Bei seiner Schusschance war aber deutlich mehr drin. Baute in Hälfte zwei ab.

ab 80. Jan Thielmann -

Kam nicht so recht ins Spiel, Linksaußen ist aber auch nicht seine Position.

Mark Uth 2

Rechtfertigte seine Startelf-Rückkehr, war enorm viel am Ball und stark im Zweikampf. War in der Offensive der Dreh- und Angelpunkt.

ab 88. Ondrej Duda -

Sein Wechsel nahm wichtige Zeit von der Uhr.

Florian Kainz 3

Lief unermüdlich an und stresste die Eintracht. Hatte einige Durchbrüche auf links, versuchte danach unermüdlich zu flanken, es fehlte die letzte Präzision.

ab 80. Kingsley Schindler -

Sollte noch mal für Belebung sorgen, konnte sich aber nicht entscheidend in Szene setzen.

Sebastian Andersson 3

Zeigte nach dem Leipzig-Spiel eine Reaktion. Opferte sich auf, lieferte sich dabei wilde Duelle mit Hinteregger. Hatte eine gute Abschlusschance, die Trapp parieren konnte.

ab 61. Anthony Modeste 1

Wie sollte es anders sein: Er war mal wieder der Matchwinner, erzielte sein 15. Saisontor – nicht in Worte zu fassen. Sein erster Saison-Treffer in der Liga als Joker.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.