Trauer um Schauspiel-Star Von „Trotzkopf“ bis „Tatort“ – Klaus Barner ist tot

Nationalcoach beim FC Plötzlich prominenter Besuch beim Baumgart-Training

Steffen Baumgart trainiert den 1. FC Köln am Geißbockheim.

Steffen Baumgart am Freitagmittag (6. Mai 2022), beim Abschlusstraining des 1. FC Köln vor dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg.

Türkei-Trainer Stefan Kuntz stattete dem 1. FC Köln am Freitag einen Besuch ab. Mit Geschäftsführer Christian Keller beobachtete er das Training von Salih Özcan & Co.

Prominenter Besuch beim Abschluss-Training vor Kölns Euro-Matchball. Der türkische Nationalcoach Stefan Kuntz (59) schaute sich die Baumgart-Einheit am Freitagmittag (6. Mai 2022) im Franz-Kremer-Stadion an.

Sein Schützling Salih Özcan (24) gab auf dem Rasen Vollgas, will am Samstagnachmittag gegen den VfL Wolfsburg (15.30 Uhr, live auf Sky und im EXPRESS.de-Ticker) mit dem FC den Europapokal-Einzug eintüten!

Stefan Kuntz spricht mit Salih Özcan.

Der türkische Nationaltrainer Stefan Kuntz (r.) am Freitag (6. Mai 2022) im Gespräch mit Salih Özcan

Auch wegen Kuntz‘ Überzeugungsarbeit hatte sich das Kölner Eigengewächs im März gegen eine Nationalmannschafts-Laufbahn beim DFB entschieden und stattdessen sein A-Debüt für die Türkei gefeiert.

Alles zum Thema Salih Özcan
  • „Geile Mitspieler“ Modeste mit dickem Lob für Kollegen – und Beichte, was ihn am BVB noch stört
  • Erste Einheit beim BVB Sprechchöre und Fan-Kritik zum Modeste-Start: „Passt überhaupt nicht zu Dortmund“
  • Folgenreicher FC-Zweikampf Özcan hat Rechnung mit BVB-Kollegen offen und schwärmt über Baumgart
  • Europas Shopping-Champions Bayern-Boss Kahn will mehr: „Rennen hört ja jetzt nicht auf“
  • „Er bringt etwas mit“ BVB-Berater Sammer glaubt: Ex-Kölner wird Überraschung der Saison
  • Tosender Applaus Özcan feiert emotionalen Start beim BVB – diese Stars sollen noch weg
  • Neue Gerüchte um Ex-FC-Profi Köln-Kumpels Horn und Özcan wieder vereint
  • FC international Hätten Sie's gewusst: Legionäre aus diesen Ländern verpflichtete Köln besonders gern
  • Startet Özcan beim BVB durch? Ex-FC-Trainer: „Karriere ist kein Lift, wo es immer nur nach oben geht“
  • „Ich weiß, was ich kann“ FC-Neuzugang Martel bereit für die Özcan-Nachfolge

Nach dem FC-Training suchte der Europameister von 1996 natürlich direkt den Austausch mit Özcan, traf sich mit ihm und Steffen Baumgart (50) zum Gespräch.

Stefan Kuntz: Gespräche mit Salih Özcan und Steffen Baumgart

Der Hintergrund: „Es geht darum, die Nations-League-Termine abzusprechen, wie wir von der Belastungssteuerung und den Urlaubstagen vorgehen“, so Kuntz zu EXPRESS.de

Auf Özcan & Co. warten nach dem Bundesliga-Ende noch vier Länderspiele: erst gegen die Färöer (4. Juni) und in Litauen (7. Juni), dann in Luxemburg (11. Juni) und gegen Litauen (14. Juni). Die Türkei ist in Nations-League-Gruppe 1 der Liga C klarer Favorit.

Übrigens: Auch FC-Sportboss Christian Keller (43) unterhielt sich lange mit Kuntz, die beiden verfolgten das komplette Training Seite an Seite auf der Tribüne. Ob es da schon um Özcans Köln-Zukunft ging? Keller will den 2023 auslaufenden Vertrag unbedingt vorzeitig verlängern.

Stefan Kuntz und Christian Keller sitzen auf der Tribüne des Franz-Kremer-Stadions.

Stefan Kuntz (r.) verfolgte das FC-Training am 6. Mai 2022 mit Sportchef Christian Keller.

Es ist kein Geheimnis, dass Kuntz und der Ehrenfelder seit ihrer gemeinsamen Zeit im DFB-Nachwuchs einen engen Draht haben – das Wort des Türkei-Trainers hat für Özcan definitiv Gewicht. Es wäre nicht verwunderlich, wenn der Sechser ihn um Rat fragen würde.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Salih Özcan vor Startelf-Rückkehr gegen VfL Wolfsburg

Der FC will Özcan langfristig zu einem der Gesichter der Mannschaft machen. Mit seiner überragenden Saison unter Baumgart hat sich der Mittelfeld-Kämpfer allerdings auch in den Fokus finanzkräftigerer Top-Klubs wie Borussia Dortmund gespielt (EXPRESS.de berichtete).

Gegen Wolfsburg dürfte Özcan nach abgesessener Gelb-Sperre zunächst mal in Kölns Startelf zurückkehren. Baumgart schwärmt zwar in den höchsten Tönen über das 4:1 in Augsburg (ohne den 24-Jährigen), betont aber auch, dass „Salih vorher einfach sehr, sehr gute Leistungen gebracht“ hat.

Freut natürlich auch Kuntz, der Samstag nicht im Rhein-Energie-Stadion, sondern in Istanbul weilen wird. Mit dem Derby zwischen Besiktas und Fenerbahce (Sonntag, 18 Uhr) wartet auf ihn am Wochenende ebenfalls ein stimmungsvolles Spiel...

Baumgart hat derweil neben Sebastian Andersson (30, Corona-Folgen), Marvin Obuz (20) und Tomas Ostrak (22, beide verletzt) keine weiteren Wolfsburg-Ausfälle zu befürchten: Beim Abschlusstraining waren alle anderen Profis dabei.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.