FC-Kader für Hoffenheim Schalke-Torschütze fällt aus: Auf diese 20 Profis setzt Gisdol

Neuer Inhalt (2)

Markus Gisdol bei der Abfahrt des 1. FC Köln zum Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim

Köln – Die zweite Saisonhälfte steht in den Startlöchern! Am späten Samstagnachmittag ist der 1. FC Köln zum ersten Rückrunden-Spiel (Sonntag, 24. Januar, 18 Uhr) bei der TSG Hoffenheim aufgebrochen. Mit einer Kader-Änderung.

  • Der 1. FC Köln ist am 18. Spieltag der Bundesliga bei der TSG Hoffenheim zu Gast
  • Trainer Markus Gisdol muss auf einen Torschützen vom 2:1-Sieg auf Schalke verzichten
  • So sieht der Kader des 1. FC Köln für das Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim aus

1. FC Köln gegen TSG Hoffenheim ohne Rafael Czichos

Wie unter der Woche vor dem Keller-Krimi auf Schalke stiegen die Spieler und das Trainerteam um Markus Gisdol (51) am Geißbockheim in zwei Busse, um die knapp 300 Kilometer nach Sinsheim auf sich zu nehmen.

Verzichten muss Gisdol wie erwartet auf Rafael Czichos (30). Der Abwehrmann, der in Gelsenkirchen den zwischenzeitlichen 1:0-Führungstreffer erzielt hatte und zur Halbzeit ausgewechselt werden musste, fehlt mit Oberschenkelproblemen.

Wer ersetzt Rafael Czichos beim 1. FC Köln?

Zurück im 20er-Aufgebot ist dafür Jorge Meré (23), den Gisdol nach der 0:5-Klatsche in Freiburg zweimal nicht nominiert hatte. Nach dem Sieg auf Schalke hatte der FC-Trainer den Wechselgerüchten um den Spanier einen Riegel vorgeschoben und gesagt: „Es ist gut, dass er da ist. Wir brauchen ihn noch.“

Neuer Inhalt (2)

Jorge Meré stieg am Samstagnachmittag in den Mannschaftsbus des 1. FC Köln.

Schon am Sonntag gegen Hoffenheim? Durch Czichos' Ausfall ist ein Startelf-Platz frei, zudem hatte Sava Cestic (19) am Mittwoch extreme Probleme. Doch Meré ist in Gisdols Innenverteidiger-Hierarchie trotz seiner starken Leistungen vor der Freiburg-Demontage ganz offensichtlich wieder hintendran.

Schwer nachzuvollziehen. Die Nicht-Nominierungen gegen Hertha und Schalke lassen sich nur mit schlechten Leistungen in den geheimen Trainingseinheiten begründen. Es heißt, Meré habe nach dem 0:5 im Breisgau nicht die richtige Reaktion gezeigt.

Ohne den U21-Europameister hatte Gisdol in Gelsenkirchen Noah Katterbach (19) für Czichos eingewechselt und Jannes Horn (23) von der linken Seite in die Dreierkette beordert – das dürfte auch die erste Option für die Startelf am Sonntagabend sein.

So könnte der 1. FC Köln gegen Hoffenheim spielen: T. Horn – Cestic, Bornauw, J. Horn – Ehizibue, Skhiri, Hector, Katterbach – Wolf, Duda, Drexler

Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern

Kader des 1. FC Köln gegen FC Schalke 04

Tor: Timo Horn, Ron-Robert Zieler

Abwehr: Sebastiaan Bornauw, Sava Cestic, Kingsley Ehizibue, Jannes Horn, Noah Katterbach, Jorge Meré, Benno Schmitz

Mittelfeld: Dominick Drexler, Ondrej Duda, Jonas Hector, Ismail Jakobs, Salih Özcan, Elvis Rexhbecaj, Ellyes Skhiri, Jan Thielmann, Marius Wolf

Angriff: Tolu Arokodare, Anthony Modeste

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.