Bundestagswahl Neue Hochrechnung veröffentlicht – Kanzler-Krimi spitzt sich zu

1. FC Köln bei Holstein Kiel FC ist gerettet: 5:1-Sieg macht Klassenerhalt klar

Czichos_Duda_Jubel

Rafael Czichos (l.) jubelt mit Ondrej Duda über seinen Treffer zum 4:1 in Kiel.

Kiel – Der FC ist gerettet! Auf die 0:1-Niederlage im Hinspiel, gab es im Rückspiel am Samstag (29. Mai 2021) einen fulminanten 5:1-Erfolg bei Holstein Kiel. Der FC spielt damit auch in der nächsten Saison wieder in der Bundesliga.

  • Relegation 2021: 1. FC Köln im Rückspiel bei Holstein Kiel
  • Funkel-Elf gewinnt klar mit 5:1
  • 1. FC Köln ist gerettet!

Den Liveticker der Partie des 1. FC Köln bei Holstein Kiel können Sie hier noch einmal nachlesen:

Holstein Kiel – 1. FC Köln 1:5

Holstein Kiel: Gelios – Neumann, Komenda (ab 63. Kirkeskov), Wahl, Lorenz (ab 46. Girth) – Lee, Meffert, Mühling, Bartels – Reese (ab 81. Awuku), Porath (ab 46. Mees)

1. FC Köln: T. Horn – Ehizibue, Bornauw (ab 46. Meré), Czichos, J. Horn (ab 46. Jakobs) – Skhiri – Wolf (ab 72. Thielmann), Hector, Duda (ab 63. Meyer), Kainz – Andersson (ab 76. Drexler)

Tore: 0:1 Hector (3.), 1:1 Lee (4.), 1:2 Andersson (6.), 1:3 Andersson (13.), 1:4 Czichos (39.), 1:5 Skhiri (84.)

Schlusspfiff bei der Partie des 1. FC Köln bei Holstein Kiel

90.: Der FC ist gerettet!!!

89.: Jakobs kontert für den FC nochmal im Vollsprint, weil in der Mitte aber niemand frei ist, zieht er einfach mal ab, Gelios hält.

88.: Thielmann mit einem taktischen Foul tief in der Kieler Hälfte, Aytekin zeigt ihm zurecht den Gelben Karton.

84.: Nach einem FC-Einwurf auf der linken Seite kommt am Ende Skhiri gut 13 Meter vor Gelios frei zum Schuss und versenkt den Ball zum 5:1 im Netz. Das ist endgültig die Rettung!

Tor für den 1. FC Köln

81.: Bei Kiel kommt nun noch Awuku für Reese.

79.: Direkt im nächsten Angriff läuft Drexler alleine auf Gelios zu, der Kiel-Keeper pariert wiederholt stark.

78.: Gute Eckenvariante des FC. Kainz spielt den Ball flach an die Sechzehnerkante, Meyer nimmt den Ball direkt, verfehlt den Winkel am langen Pfosten aber nur knapp.

76.: Jetzt kommt der nächste Ex-Kieler beim FC: Drexler kommt für Doppelpacker Andersson.

75.: Auch wenn es noch 4:1 steht, hat der FC in Halbzeit zwei viel zu viele große Chancen auf eine noch höhere Führung leicht vergeben.

72.: Beim FC hat Wolf nun Feierabend, für ihn kommt Jan Thielmann in die Partie.

72.: Der FC stellt die Kieler vorne weiter gut zu, bisher ist das eine blitzsaubere Vorstellung der Kölner.

65.: Mal wieder eine Aktion der Hausherren im FC-Strafraum, aber Mees` Ball segelt am Tor vorbei. Anschließend bekommt Timo Horn jetzt schon die Gelbe Karte wegen Zeitspiel.

63.: Die nächsten Wechsel: Bei Kiel kommt Kirkeskov für Komenda und beim FC Meyer für Duda.

62.: Der FC macht immer weiter: Duda mit einer Flanke aus dem Halbfeld, Anderssons Kopfball ist aber zu unplatziert.

61.: Jetzt müsste es schon längst 7:1 stehen. Kiel bekommt den Ball nicht gut raus, Wolf profitiert und spielt in die Mitte auf Andersson. Der Schwede scheitert aber wieder alleine vor Gelios. Hoffentlich rächt sich das später nicht noch.

58.: Nächster guter Pass von Duda auf Andersson, der Gelios umkurvt, aber an einem reingerutschten Kieler vor dem leeren Tor scheitert. Aytekin pfeift die Aktion aber wegen Abseits zurück.

56.: Wolf wechselt mit einem hohen Ball gut sie Seite auf Kainz. Der Österreicher nimmt ihn gut an, wackelt seinen Gegner kurz aus und zieht ab, Der Ball geht aber am Kasten vorbei.

53.: Die nächste dicke Möglichkeit: Nach einer Ecke bekommt der FC den zweiten Ball. Plötzlich steht Andersson komplett alleine vor Gelios, ist aber wohl zu überrascht und trifft den Ball nicht richtig.

52.: Die große Chance auf das 5:1. Wolf steckt den Ball stark auf Kainz in den Strafraum durch, der Österreicher bleibt aber an Gelios hängen.

48.: Der FC macht erstmal weiter wie in Halbzeit eins. Wolf und Kainz auf links mit einem schönen Doppelpass, Gelios fängt die Hereingabe aber locker ab.

46.: Beim FC sind Jannes Horn und Sebastiaan Bornauw in der Kabine geblieben, für sie kommen Ismail Jakobs und Jorge Meré. Bei den Kielern kommen Girth und Mees für Lorenz und Porath.

Anpfiff zur zweiten Halbzeit der Partie des 1. FC Köln bei Holstein Kiel

Halbzeitfazit: Was für ein irrer Start in Kiel! Zuerst das 1:0 durch Hector, direkt im Gegenzug der Ausgleich durch Lee. Wieder quasi im Nachgang war es dann Andersson, der den FC wieder in Führung brachte. Knapp sieben Minuten später schoss der Schwede den FC mit seinem Doppelpack 3:1 in Führung.

Der FC ließ von den Kielern bis auf das Tor eigentlich nichts zu, war fokussiert und bissig in den Zweikämpfen. Ex-Kieler Rafael Czichos knallte den Ball kurz vor der Pause per Volley noch zum 4:1 in den Winkel.

So muss die Funkel-Elf im zweiten Durchgang unbedingt weitermachen. Diese Führung darf sich der FC als Bundesligist in Kiel nicht mehr nehmen lassen.

Halbzeit bei der Partie des 1. FC Köln bei Holstein Kiel

45.: Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

44.: Horn sieht für die Aktion jetzt im Nachgang noch völlig zurecht die Gelbe Karte.

43.: Das war mal ein gefährlicher Kieler Konter. Jannes Horn senst Bartels an der Mittellinie von hinten um, aber Mühling kommt mit dem Ball trotzdem durch. Der Mittelfeldmann der Gastgeber kommt fast bis an die Grundlinie, bringt den Ball rein, aber Lee kann den Ball nicht unter Kontrolle bringen.

39.: Nach einem FC-Freistoß bekommt Czichos den zweiten Ball völlig frei am Strafraum vor die Füße. Der Ex-Kieler fackelt nicht lange und knallt den Ball volley in den Winkel – unhaltbar für Gelios. 4:1 für den FC!

Tor für den 1. FC Köln

37.: Die Kieler Fans wollen mittlerweile für jede Aktion ein Foul haben, wie gerade im FC-Strafraum. Aytekin bleibt aber ruhig und lässt zurecht weiter laufen.

35.: Auch wenn der FC vorne mal den Ball verliert, sind sofort wieder genügend Spieler in der Defensive um die Kieler zu stoppen. Bei den Gastgebern ist bei Kontern momentan sehr früh die Luft raus.

33.: Jannes Horn klärt eine Kieler Flanke zur Ecke, Poraths Hereingabe fängt Timo Horn aber ganz sicher ab.

28.: Bornauw macht einen Fehler wieder gut, stoppt kurz vor dem Strafraum einen Kieler Konter. Aytekin pfeift zurecht, die Gelbe Karte ist aber etwas zu hart. Mühlings Freistoß ist anschließend viel zu harmlos.

27.: Kainz bringt einen Freistoß aus rund 30 Metern Entfernung in den Strafraum, aber Hector kommt nicht gut hinter den Ball.

24.: Kiel kommt nicht mehr gefährlich in die Kölner Hälfte, die Funkel-Elf ist extrem bissig, stellt die Räume gut zu.

20.: Auch gegen den Ball wirkt der FC sehr fokussiert, lässt den Kielern nicht viel Platz und steht ihnen früh auf den Füßen.

17.: Das Spiel hat sich jetzt wohl erstmal etwas beruhigt. Der FC versucht das Geschehen jetzt erst einmal mit Ballbesitz zu kontrollieren.

13.: Der FC führt eine Ecke kurz aus, Kainz flankt und Andersson köpft wieder. Gelios kann zwar gerade noch parieren, doch Reese auf der Linie lenkt den Ball über die Linie. 3:1 für den FC!

Tor für den 1. FC Köln

10.: Das war mal eine komplett irre Anfangsphase! Erst kam der FC ganz früh durch Hector in Führung, direkt im Gegenzug glichen die Kieler durch Lee aus. Und quasi wieder im Gegenzug erhöhen die Kölner auf 2:1. Das war ganz wichtig so für den FC. Weiter so Jungs!

6.: Wieder quasi im Gegenzug kommt der FC über erneut über seine linke Seite. Diesmal bringt Kainz die Flanke rein. Diesmal steht Andersson goldrichtig und köpft den FC erneut in Führung.

Tor für den 1. FC Köln

4.: Direkt im Gegenstoß gibt es den Ausgleich. Reese kommt über die linke Kieler Seite mit Tempo nach vorne. Horn pariert stark, doch Lee köpft den Ball zum Ausgleich.

Tor für Holstein Kiel

3.: Der FC kommt über links mit Duda, der den Ball reinbringt. In der Mitte steht Jonas Hector richtig und köpft zum 1:0 für den FC.

Tor für den 1. FC Köln

1.: Kiel stößt an und spielt von links nach rechts.

Anpfiff der Partie des 1. FC Köln bei Holstein Kiel

17.55 Uhr: Schiedsrichter ist heute Deniz Aytekin (Oberasbach). Der 42-Jährige pfiff zuletzt das 0:0 des FC bei Hertha BSC am 33. Spieltag.

17.50 Uhr: Im Kieler Stadion ertönt die FC-Hymne! Das ist bei den Störchen Tradition, vor der Partie auch das Vereinslied der Gastmannschaft zu spielen.

17.45 Uhr: FC-Leihprofi Niklas Hauptmann spielte im Hinspiel für die Kieler noch von Anfang an, heute muss er aber verletzungsbedingt passen. Im Sommer kehrt er vorerst wieder nach Köln.

17.40 Uhr: Der FC spielt heute wie im Hinspiel wieder in seinen roten Auswärtstrikots.

17.35 Uhr: Das bisher letzte FC-Auswärtsspiel in Kiel ging 1:1 aus. Am 20. Oktober 2018 war der FC die klar bessere Mannschaft in der 2. Bundesliga, führte bis kurz vor Schluss mit 1:0 durch Simon Terodde. Doch in der 88. Minute nutzte damals Heinz Mörschel ein Missverständnis zwischen Timo Horn und Jorge Meré zum Ausgleich.

17.28 Uhr: Laut „Kieler Nachrichten“ sind rund 120 FC-Anhänger vor Ort in Kiel.

17.22 Uhr: Im Hinspiel in Köln wurden keine Zuschauer zugelassen, im Rückspiel dürfen im Holstein-Stadion heute 2350 Fans zuschauen, allerdings nur Kieler Anhänger. Faire und gleiche Bedingungen in zwei so entscheidenden K.o.-Spielen sehen anders aus. FC-Fans, die nach Kiel reisen, kommen auch nicht direkt vor das Stadion. Rund um die Arena wurde im Umkreis von 200 Metern ein Schutzring aufgebaut.

17.13 Uhr: Bei den Kielern kehren die beiden Leistungsträger Jonas Meffert und Alexander Mühling im zentralen Mittelfeld wieder in die Startelf zurück, nachdem sie im Hinspiel noch aufgrund von Gelbsperren zusehen mussten.

17.07 Uhr: Mit dieser Aufstellung gehen die Kieler in die Partie: Gelios – Neumann, Komenda, Wahl, Lorenz – Lee, Meffert, Mühling, Bartels – Reese, Porath

17.02 Uhr: Auf der FC-Bank sitzen vorerst Zieler, Schmitz, Meré, Höger, Meyer, Özcan, Drexler, Jakobs und Thielmann.

16.57 Uhr: Friedhelm Funkel tauscht im Vergleich zum Hinspiel vier Mal in der FC-Startelf. Vorerst draußen bleiben müssen Noah Katterbach, Benno Schmitz, Salih Özcan und Ismail Jakobs. Für sie von Beginn an dabei sind Jannes Horn, Kingsley Ehizibue, Florian Kainz und Sebastian Andersson. Der FC dürfte damit wieder im 4-1-4-1 antreten, Ellyes Skhiri alleine auf der Sechs, Jonas Hector und Ondrej Duda hinter Stürmer Sebastian Andersson. Katterbach muss sogar den Gang von der Startelf im Hinspiel auf die Tribüne im Rückspiel antreten.

16.50 Uhr: Die FC-Aufstellung ist da: T. Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, J. Horn – Skhiri – Wolf, Hector, Duda, Kainz – Andersson

16.45 Uhr: Im Hinspiel hatte der FC genügend Chancen, um sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel heute zu erspielen. Das verhinderte zum einen das eigene Unvermögen vor dem Tor, zum anderen Hinspiel-Schiri Felix Zwayer.

16.35 Uhr: Durch die 0:1-Niederlage im Hinspiel muss der FC heute mindestens ein Tor schießen. Bei einem 1:0 für den FC nach 90 Minuten heute geht es in die Verlängerung, bei allen anderen Ergebnissen pro Köln steht der Klassenerhalt fest. Ein Remis oder ein Kieler Erfolg würde für den 1. FC Köln allerdings den Abstieg bedeuten.

16.30 Uhr: Der 1. FC Köln ist heute im Relegations-Rückspiel zum Siegen verdammt, ansonsten droht der siebte Abstieg aus der Bundesliga.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.