Horror-Unfall auf A44 Auto prallt bei Ausweichmanöver gegen Motorrad – Biker aus NRW verstirbt vor Ort

„Hat man ihm am wenigsten zugetraut“ Fans haben gewählt: Das ist der FC-Spieler der Saison

Anthony Modeste (l.) und Torhüter Marvin Schwäbe am 34. Spieltag gegen den VfB Stuttgart (14. Mai 2022).

Anthony Modeste (l.) und Torhüter Marvin Schwäbe am 34. Spieltag gegen den VfB Stuttgart (14. Mai 2022).

Anthony Modeste wurde von den FC-Fans zum Spieler der Saison 2021/22 gewählt. Mit rund einem Drittel aller Stimmen setzte sich der Franzose gegen seine Kollegen durch.

Wer hätte das vor der Saison gedacht...

Anthony Modeste (34) wurde von den Fans des 1. FC Köln zum Spieler der Saison 2021/22 gewählt. Und das vollkommen zu Recht: Mit 20 Buden und vier Vorlagen ist der Torjäger mit Abstand der beste Scorer beim FC. Mit 13 Scorern (fünf Tore und acht Vorlagen) liegt Mark Uth (30) hinter dem Franzosen an zweiter Stelle.

Mit rund einem Drittel aller Stimmen (33,68 Prozent) konnte sich der Stürmer gegen seine FC-Kollegen durchsetzen. Bereits während der Saison wurde Modeste ganze dreimal zum Spieler des Monats gewählt. Dies schaffte ebenfalls lediglich Mittelfeld-Motor Salih Özcan (24), der in der kommenden Saison für Borussia Dortmund auflaufen wird.

„Hallo liebe FC-Fans, ich freue mich, dass ich euer Spieler der Saison bin. Danke für alle eure Stimmen. Und jetzt genieße ich meinen Urlaub“, sagte Modeste am Mittwoch (1. Juni 2022) auf Twitter zu seiner Wahl.

Hier sehen Sie den Tweet:

Alles zum Thema Anthony Modeste
  • Erste Einheit beim BVB Applaus und Fan-Kritik zum Modeste-Start: „Passt überhaupt nicht zu Dortmund“
  • Partner von (Ex-)FC-Star Kölner Café-Boss verwundert mit Aussagen über Modeste-Knall
  • Kommentar Dieses Erlebnis stärkt die FC-Gemeinschaft – so sollte Modeste in Erinnerung bleiben
  • Brückner-Talk bei Sport 1 Helmes über Modeste-Abgang beim FC: „Was ein bisschen komisch rüberkommt“
  • FC-Wechsel fix Liebes-Botschaft zum Abschied: So erklärt Modeste sein Köln-Aus
  • Weitere Transfers, FC-Rückkehr, Kohle Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Modeste-Hammer
  • Medizincheck läuft schon Nächster Schritt beim Modeste-Transfer – Baumgart mit Wut-Rede
  • Bevorstehender BVB-Wechsel FC-Fans überkleben Modeste-Trikot – „Niemand ist größer als der Verein“
  • Stimmen zum FC-Start So reagieren die Köln-Profis auf Modestes Abgang: „Reisende soll man nicht aufhalten“
  • Montag Medizincheck FC mit dem BVB einig – das sagen Baumgart und Keller zum Wechsel

Hinter „Tony“ landete ebenfalls eine der Überraschungen der vergangenen Saison: Torhüter Marvin Schwäbe (27) wurde von den Fans auf Platz zwei gewählt (27,39 Prozent). Das Treppchen komplettiert Salih Özcan, der die Anhänger mit fantastischen Leistungen überzeugte (14,07 Prozent).

Anthony Modeste überholt Lukas Podolski deutlich

Mit seinen Toren war Stürmer-Star Modeste nicht nur entscheidender Faktor für die Qualifikation der Playoffs zur Conference League, sondern konnte im Verlauf der Saison auch eine historische Marke knacken. Modeste überholte mit seinen Toren die beiden Klub-Ikonen Lukas Podolski (36) und Karl-Heinz Thielen (82) in der ewigen Torschützenliste.

Mit mittlerweile 64 Toren in 135 Spielen ist Modeste nicht nur an Podolski vorbeigezogen, sondern der Franzose lässt Prinz-Poldi sogar deutlich hinter sich (55 Tore in 139 Spielen). Damit ist der Mann mit dem Brillen-Jubel ganz offiziell Kölns bester Torjäger des Jahrtausends.

Anthony Modeste: Platz Acht auf der ewigen Torjäger-Liste

In der ewigen Torjäger-Liste des 1. FC Köln befindet sich Modeste nach dieser Saison auf Platz Acht. Sollte er seine Leistungen ein weiteres Jahr bestätigen können, warten auf Platz Sieben Heinz Flohe (✝65) mit 77 Toren und auf Platz Sechs Toni Polster (58) mit 79 Toren.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Thomas Kessler: „Ihm am wenigsten zugetraut, dass er 20 Tore schießt“

Doch nicht nur für die Fans war es eine klare Kiste, auch für Thomas Kessler (36) ist Modeste die richtige Wahl. Auf die Frage, wer für ihn der ‚Spieler der Saison‘ ist, sagte er gegenüber EXPRESS.de: „Ich kann aus dieser Mannschaft keinen herausheben. Das Naheliegendste wäre über Tony zu sprechen, weil man ihm am wenigsten zugetraut hat, dass er 20 Tore schießt.“

Einer der wenigen, der immer an Modeste geglaubt hat, war der Leiter der Lizenzspieler-Abteilung selbst. Er sagte vor der Saison im EXPRESS.de-Interview, dass er den Franzosen immer noch für einen der besten Stürmer der Liga hält – und wurde dafür nicht von wenigen belächelt. 20 Tore hätte er aber auch nicht gedacht: „Ich habe gesagt, dass ich überzeugt davon bin, dass er immer noch einer der Besten ist. Aber das ist ja noch ein Unterschied, ob er einer der Besten ist oder 20 Tore schießt. Ich habe mich aber nicht hingestellt und gesagt, er macht 20 Tore.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.