1. FC Köln in der Einzelkritik Eine Eins und drei Zweien – diese Noten gab es beim Pokalsieg in Stuttgart

Anthony Modeste traf für den 1. FC Köln doppelt beim VfB Stuttgart.

Anthony Modeste war der Matchwinner für den 1. FC Köln beim Pokalsieg beim VfB Stuttgart (27. Oktober 2021).

Der 1. FC Köln war in der 2. Runde des DFB-Pokals beim VfB Stuttgart zu Gast. Diese Noten verdienten sich die FC-Profis beim 2:0-Sieg im Schwabenland.

Stuttgart. Der 1. FC Köln ist souverän in die nächste Runde des DFB-Pokals eingezogen. Die Mannschaft von Steffen Baumgart (49) siegte mit 2:0 beim VfB Stuttgart und steht nun Achtelfinale. Diese Noten verdienten sich die FC-Profis.

Einzelkritik des 1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart

Marvin Schwäbe 3

Nach 44 Minuten Leerlauf  hielt er gegen Mavropanos sicher. Legte sich dann beinah ein ganz fieses Ei nach Klimowicz' Schuss ins Nest. 

Alles zum Thema VfB Stuttgart

Kingsley Schindler 4

Hatte seine liebe Mühe mit Stuttgarts Flanken-Papst Sosa. Wird sich in der Bundesliga wieder hinten anstellen müssen.

Jorge Meré 2

Verlebte einen ruhigen Abend. Hatte keine Mühe mit den wenigen zaghaften Stuttgarter Angriffsbemühungen. 

Timo Hübers 2

Nutzte seine Chance eindrucksvoll. Spielte unaufgeregt und kompromisslos. Erstickte viele brenzlige Situationen schon im Keim. 

Jonas Hector 3

Hatte den pfeilschnellen Coulibaly im Griff. War nur nicht so offensivfreudig wie noch im Derby. 

Dejan Ljubicic 3

Eroberte einige wichtige Bälle und schaltete danach gedankenschnell um. Hat sich im Zentrum festgespielt. 

ab 71. Anthony Modeste 1

Ein Phänomen! War keine Minute auf dem Feld, da erzielte er mit dem ersten Ballkontakt sein erstes Tor. Schnürte wie im Derby dann noch den Doppelpack. 

Salih Özcan 3

Bissig und zäh, brachte die nötige Körperlichkeit und Zweikampfhärte ins FC-Spiel. 

Jan Thielmann 3

Sehr aktiv, hatte oft ganz viel Platz. Traf zunächst häufig die falsche Entscheidung, wurde dann in Hälfte zwei besser.

ab 90. Marvin Obuz -

Stand nur wenige Sekunden auf dem Platz, dürfte dennoch glücklich sein über seinen ersten Einsatz bei den Profis.

Anzeige: Jetzt Gutschein für den Fanshop des 1. FC Köln gleich hier im EXPRESS-Gutscheinportal sichern!

Louis Schaub 4

Die Standards zu Beginn waren zum Haare raufen. In Ansätzen immer wieder vielversprechend, kam am Ende zu wenig bei rum. 

ab 71. Ondrej Duda -

Stach wie die anderen Einwechselspieler. Sammelte einen Assist mit seiner präzisen Hereingabe auf Modeste zum 2:0.

Tomas Ostrak 4

Bestritt sein erstes FC-Pflichtspiel von Anfang an, hatte er sich durch starke Trainingsleistungen verdient. War bemüht, wenngleich deutlich wurde, dass ihm die Wettkampf-Praxis fehlt.

ab 46. Mark Uth 2

Brachte frischen Wind rein, erzwang erstes Modestes Tor mit seinem tückischen Aufsetzer. Leitete auch den zweiten Treffer mit ein. Joker-Auftrag erfüllt.

Sebastian Andersson 4

War in Hälfte eins auf verlorenem Posten. Feuerte seinen ersten Schuss erst nach einer Stunde auf das VfB-Gehäuse. Mit Modeste an seiner Seite deutlich präsenter.

ab 85. Tim Lemperle -

Bekam ein paar Minuten geschenkt. Hatte sogar das 3:0 auf dem Fuß, da versagten ihm die Nerven.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.