Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

Kurz vor Spiel in Berlin Nach Bailen: Kölner Haie verkünden nächste Verlängerung

Brady Austin gratuliert Torwart Mirko Pantkowski.

Brady Austin (r.), hier am 2. Januar 2023 mit Mirko Pantkowski, hat seinen Vertrag bei den Kölner Haien um zwei Jahre verlängert.

Vor rund zwei Wochen verlängerte Nicholas Bailen seinen Vertrag bei den Kölner Haien, jetzt hat der nächste Verteidiger nachgezogen. Brady Austin bleibt für zwei weitere Jahre beim KEC.

An Heiligabend hatten die Kölner Haie die Verlängerung mit Star-Verteidiger Nicholas Bailen perfekt gemacht. Jetzt hat der nächste Haie-Profi sein Arbeitspapier verlängert!

Brady Austin (29) hat einen neuen Vertrag für zwei weitere Jahre unterschrieben, wie er am Mittwoch (4. Januar 2023) wenige Stunden vor dem Spiel bei den Eisbären Berlin selbst in einer Videobotschaft an die Haie-Fans verriet.

Uwe Krupp freut sich über Austin-Verlängerung: „Feste Größe“

„Hallo Haie-Fans, wir sind hier in Berlin für das Spiel heute Abend. Ich habe für zwei weitere Jahre unterschrieben. Wir sehen uns am Freitag“, sagte der Kanadier.

Alles zum Thema Uwe Krupp

Auch KEC-Coach Uwe Krupp (57) freut sich, dass der Verteidiger weiter ein Kölner bleibt: „Brady ist mit seiner Präsenz und seiner Ruhe eine feste Größe in unserer Abwehr. Er hat die Qualität, um sowohl in der Defensive als auch in der Offensive Akzente zu setzen und spielt wichtige Minuten für uns. Dazu kommt, dass er charakterlich einwandfrei ist, perfekt zu den Kölner Haien passt und ein Vorbild für unsere jungen Verteidiger ist. Ich freue mich, dass er weiterhin ein Teil unserer Mannschaft bleibt.“

Austin spielt erst seit der laufenden Saison im Haie-Trikot, kam von Tappara aus Finnland. In der aktuellen Spielzeit kommt er auf 35 Einsätze und verbuchte dabei fünf Tore sowie zehn Vorlagen.

Zudem hat der 29-Jährige mit durchschnittlich über 21 Minuten die meiste Eiszeit bei den Haien. Vor seinen Stationen in Köln und Finnland war er auch für Nischni Nowgorod (Russland), Kladno (Tschechien), Esbjerg (Dänemark) und in der NHL fünfmal für die Buffalo Sabres aktiv. Zudem absolvierte er 277 Partien in der kanadischen AHL für Rochester, Cleveland und Stockton. (tsc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.