Lebensmittel-Warnung TK-Produkt wegen Bakterien zurückgerufen – schlimme Erkrankungen möglich

Achtung, Rückruf Kaufland warnt vor beliebter Salami: Es besteht Verletzungsgefahr

Das Logo von „Kaufland“ an einer Filiale der Supermarktkette.

Das Logo von „Kaufland“ an einer Filiale der Supermarktkette.

Die Supermarkt-Kette Kaufland warnt nun vor einem Wurstprodukt. In der Salami können sich Plastikteile befinden, der Hersteller hat die betroffene Charge zurückgerufen.

Weil die Wurst transparenten Kunststoff enthalten könnte, ruft ein Hersteller eine bestimmte Sorte Kaufland-Salami zurück.

Betroffen ist das Produkt „K Classic Delikatess Salami“, teilte der Hersteller The Family Butchers Germany GmbH mit Sitz im niedersächsischen Nortrup mit.

Die Supermarkt-Kette Kaufland warnt nun vor einem Wurstprodukt. In der Salami können sich Plastikteile befinden.

Die Supermarkt-Kette Kaufland warnt nun vor einem Wurstprodukt. In der Salami können sich Plastikteile befinden.

Es handele sich um die 200-Gramm-Packungen mit der Chargennummer KEM0005264510 und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.12.2022, hieß es auf dem Portal „lebensmittelwarnung.de“.

Alles zum Thema Kaufland

Kunden und Kundinnen könnten die Salami auch ohne Kassenbon in Kaufland-Supermärkten zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.