Achtung, Rückruf Inhalt ist giftig: Warnung vor Verzehr von beliebten Chips

Eine Frau greift nach Kartoffelchips.

Das BVL warnt vor dem Verzehr beliebter Chips. Das undatierte Foto ist ein Symbolbild.

Achtung beim abendlichen Snacken! Bio-Tortilla-Chips der Marke Amaizin sollten Sie besser nicht mehr verzehren – sie könnten giftige Inhaltsstoffe enthalten.

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) warnt vor dem Verzehr von Bio-Tortilla-Chips der Marke Amaizin.

Verschiedene Sorten des niederländischen Produktes – Natural, Chili, Paprika, Rollentomate und Nacho Cheese – könnten Tropanalkaloide enthalten.

Warnung vor Bio-Tortilla-Chips: Gesundheitliche Beschwerden möglich

Alles zum Thema Rückruf

Das sind natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe, die giftig sein und gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können.

Betroffen seien alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vom 13.8.2022 bis 5.3.2023, hieß es auf „lebensmittel.de“. Die Bio-Tortilla-Chips werden in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein verkauft. (dpa/gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.