Bundesweiter Rückruf Gefährliche Glassplitter – Netto warnt vor Verzehr von beliebtem Gemüse

Eine Filiale des Marken-Discounter Netto in Marzahn-Hellersdorf.

Eine Filiale des Marken-Discounter Netto in Marzahn-Hellersdorf.

Bambussprossen gehören in viele Gerichte der asiatischen Küche. Doch der Discounter Netto warnt nun vor dem Verzehr des beliebten Gemüsen. Grund sind gefährliche Glassplitter.

Der Discounter Netto ruft Bambussprossen im Glas zurück, weil Scherben in einzelnen Gläsern enthalten sein könnten.

Die Sprossen wurden bundesweit in Netto-Filialen verkauft, wie das Unternehmen mit Sitz in Maxhütte-Haidhof in Bayern am Dienstag mitteilte. Betroffen sind „Satori Bambussprossen in Streifen“ in 330 Gramm-Gläsern mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 27. Juli 2024.

Andere „Satori“-Produkte oder Gläser mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten seien nicht betroffen, hieß es. Kunden könnten die Sprossen auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückbringen und sich den Kaufpreis erstatten lassen. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.