Polizei fahndet Verurteilter Bandidos-Rocker flieht aus Gefängnis in Euskirchen

Keine Münze für den Einkaufswagen? Achtung: Aldi warnt vor dem Schlüssel-Trick

Köln – Klar, diese Situation kennt jeder: Man möchte seinen Großeinkauf in einem Supermarkt tätigen, hat seine Einkaufsliste zur Hand und will sich einen Einkaufswagen mit einer Münze oder einem Einkaufschip besorgen. Doch Pustekuchen: vergessen! In den sozialen Netzwerken wurde von einigen Kunden der „Schlüssel-Trick” als Alternative angeboten. Aldi aber warnt davor.

  • Wenn Kunden keine Münze oder keinen Chip zur Hand haben, soll der Schlüssel-Trick helfen
  • Dabei wird anstelle einer Münze ein Schlüssel in den Schlitz gesteckt
  • Der Discounter Aldi aber warnt eindringlich vor dieser Alternative

Während der anhaltenden Corona-Pandemie haben die Einkaufswagen eine neue Bedeutung bekommen: Denn viele Supermärkte in Deutschland gewähren den Zutritt nur mit einem Einkaufswagen oder -korb. Das dient zum einen der Übersicht darüber, wie viele Kunden im Laden sind, zum anderen hilft es auch beim Einhalten des Sicherheitsabstandes.

Schluessel-Trick-Einkaufswagen

Der Schlüssel wird mit der Vorderseite in den Münzschlitz des Einkaufswagens gesteckt, um die Kette zu lösen. Auch das soll funktionieren. Aldi aber warnt davor, da der Schlüssel abbrechen oder steckenbleiben könnte.

Alles zum Thema Social Media

Daher ist das Vergessen einer passenden Münze oder eines Chips für den notwendigen Einkaufswagen besonders ärgerlich.

Einkaufswagen mit Schlüssel öffnen: Aldi warnt vor beliebtem Trick

So verbreitet sich in den sozialen Medien vermehrt ein ominöser Trick: Statt angenervt zurück nach Hause gehen zu müssen, um eine Münze oder einen Chip zu besorgen, soll der Haustürschlüssel als Alternative funktionieren. Den hat man ja schließlich immer in der Tasche.

Die Idee: Anstelle der Münze passt das runde hintere Ende des Schlüssels passgenau in den Münzschlitz des Einkaufswagens. Reinstecken, etwas hin- und herbewegen, dann soll sich die Kette angeblich vom Einkaufswagen lösen und man soll auch ohne Münze oder Chip einkaufen gehen können.

Einkaufswagen mit Schlüssel-Trick lösen: Viele Erklärungen im Netz

Auf Facebook beispielsweise hatte eine Mutter den Trick mit einem entsprechenden Foto geteilt. „Das ist ein alter Trick von mir. Wenn ihr mal keine Münze oder keinen Chip zur Hand habt, braucht ihr nicht weiter zu suchen, denn ihr habt an eurem Schlüsselbund sicher einen geeigneten Schlüssel. Gern geschehen“, schrieb sie in dem Post.

Schluessel-Trick-Einkaufswagen2

Ein Youtube-Video zeigt, wie der „Schlüssel-Trick” am Einkaufswagen funktionieren soll. Aldi warnt jedoch eindringlich vor diesem Vorgehen.

Der Beitrag ging schnell viral, wurde tausendfach geteilt und geliked. „Bester Lifehack ever“, heißt es beispielsweise in einem Kommentar. Viele probierten anschließend den Trick aus. Auch auf Youtube gibt es zahlreiche Videos, die den Trick erklären wollen.

Einkaufswagen mit Schlüssel lösen: Aldi warnt vor dem Vorgehen

Doch Achtung: Der Discounter Aldi hat eine eindringliche Warnung ausgesprochen: „Wir empfehlen, dass unsere Kunden weiterhin Münzen oder ALDI-Einkaufschips nutzen, um ihre Einkaufswagen zu entsperren. Andere Objekte können steckenbleiben oder beschädigt werden“, so ein Sprecher von Aldi gegenüber „Yahoo Lifestyle”. Derlei Chips seien – wie in vielen anderen Discountern und Supermärkten auch – einfach an der Kasse für 99 Cent erhältlich. Und könnten oft als Schlüsselanhänger verwendet werden.

Nicht nur Deutsche, auch Kunden in anderen Ländern haben den Trick ausprobiert, beispielsweise in Australien oder Großbritannien. Doch wer weder Chip noch Münze dabei hat, sollte den besten aller Lifehacks nutzen: höflich um Hilfe fragen. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.