„Außergewöhnliche Situation“ NRW ruft Notlage aus – wegen Energiekrise

Mallorca Diese Restaurants auf der Urlaubs-Insel lohnen einen Besuch

Der Schriftzug „Michelin 2022“ ist im März 2022 auf der Kochjacke von Thomas Wohlfeld, Küchenchef im Restaurant „Handwerk“, zu lesen.

Das „Fusion 19“ auf Mallorca wurde mit seinem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet. (Symbolbild)

Bei der Verleihung der Michelin-Sterne hat das „Fusion 19“ auf Mallorca seinen ersten Stern erhalten. Wir zeigen Ihnen alle Sterne-Restaurants der Insel im Überblick.

Mediterrane Küche mit asiatischem und nahöstlichem Einfluss auf Mallorca. Mit seinem Restaurant „Fusion 19“ ist für Chefkoch Javier Hoebeeck ein echter Traum in Erfüllung gegangen. Am Dienstag (22. November 2022) bekam das Restaurant einen Michelin-Stern verliehen.  Damit gibt es auf Mallorca nun insgesamt zwölf Sterne-Restaurants.

Die Verleihung der Michelin-Sterne für Spanien und Portugal fand im Rahmen einer großen Gala im Kongresspalast El Greco in Toledo statt. Für Hoebeeck hat sich all die harte Arbeit endlich ausgezahlt. „Es ist ein Traum, der wahr geworden ist“, gab der Koch auf der Verleihung zu verstehen.

„Fusion 19“ auf Mallorca erhält seinen ersten Michelin-Stern

Nach dem Abschluss seines Studiums an der Balearen-Universität absolvierte der 31-jährige Mallorquiner mit belgischen Wurzeln ein Praktikum im Restaurant Zaranda unter Pérez Arellano. Anschließend sammelte der angehende Koch reichlich Erfahrung in Restaurants auf der ganzen Welt. 

Alles zum Thema Mallorca

Tokyo, Blibao, Giorna – Javier Hoebeeck ergriff jede Chance, um sich fachlich weiterbilden zu können. Seit 2016 steht er im „Fusion 19“ an der Playa de Muro am Herd. Von vegetarischen Gerichten über Sushi bis hin zu europäischen Spezialitäten: Das Restaurant überzeugt mit Qualität und gutem Geschmack.

Der Michelin-Stern ist eine Auszeichnung, die für hervorragende Küche vergeben wird. Dieser liegen fünf universelle Kriterien zugrunde: beste Produktqualität, Know-how des Küchenchefs, Originalität der Gerichte sowie die Beständigkeit sowohl auf Dauer als auch über die gesamte Speisekarte hinweg.

Die Fusions-Küche überzeugte nicht nur bei der Verleihung des Michelin-Sterns, sondern begeistert zahlreiche Gäste immer wieder aufs Neue. „Wir hatten das Degustationsmenü für 80 Euro pro Person und der Preis war angesichts der Vielfalt und der spektakulären Präsentation mehr als gerechtfertigt. Sehr leckere und viele kleine Bissen, ein Erlebnis“, schreibt ein Gast als Bewertung bei Tripadvisor.

„Wir wurden mit jedem der 13 Gänge überrascht, es war wirklich geschmacklich ein Highlight. Das gesamte Menü war in eine Reise des jungen Kochs, Javier, verpackt und wurde perfekt von Jorge am Tisch zu jedem Gang vorgetragen“, schließt sich ein weiterer Gast in den Bewertungen des Restaurants an.

Mallorca: Die 12 Sterne-Restaurants der Insel

Doch „Fusion 19“ ist nicht das einzige Restaurant mit einem Michelin-Stern auf Mallorca. Auf der beliebten Urlauberinsel gibt es elf weitere Sternerestaurants: 

  • Voro im Hotel Cap Vermell in Canyamel: zwei Sterne seit 2022
  • Zaranda im Hotel Es Princep in Palma (seit 2022)
  • Es Fum im Hotel St. Regis Mardavall in Costa d'en Blanes (seit 2011)
  • Maca de Castro in Alcúdia: ein Stern seit 2012
  • Marc Fosh in Palma: ein Stern seit 2014
  • Andreu Genestra in Capdepera: ein Stern seit 2015
  • Adrián Quetglas in Palma: ein Stern seit 2016
  • Dins in Palma: ein Stern seit 2021
  • Bens d'Avall in Sóller: ein Stern seit 2021
  • Maca de Castro in Alcúdia: grüner Stern seit 2022
  • Andreu Genestra in Capdepera: grüner Stern seit 2020

Mit „Fusion 19“ reiht sich Chefkoch Javier Hoebeeck als zwölftes Mitglied in die Reihe mit ein. Doch dieser war nicht der einzige Balearen-Sieger auf der Verleihung. Auch das Etxeko Ibiza, unter dem spanischen Koch Martín Berasategui und Paco Budia in Es Canar, ebenfalls auf Ibiza, erhielten ihre ersten Michelin-Sterne. (js)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.