Heftige Erdbeben in der Türkei Hunderte Todesopfer – Erschütterungen auch in Syrien

Ärgerlich! Whatsapp streicht beliebte Funktion – aber nur für deutsche Nutzer

Neuer Inhalt

Köln – Für gewöhnlich erweitert Whatsapp seine Funktionen regelmäßig, um Nutzern neue Möglichkeiten zu bieten. Nun wurde jedoch bekannt, dass der beliebte Messenger-Dienst eine Funktion abschalten wird – allerdings nur für deutsche Nutzer.

Whatsapp-Funktion „Chat exportieren" wird abgeschafft

Wer bisher einen lustigen oder wichtigen Chat sichern wollte, konnte dies bei Whatsapp über die Funktion „Chat exportieren“ tun. Das ging im Menü unter dem Punkt „Weitere Optionen“. Bis zu 40.000 Nachrichten konnten Nutzer so extern speichern und sichern – zum Beispiel, wenn der Speicherplatz im Smartphone schon belegt war. 

Alles zum Thema App

Hier lesen Sie mehr: Bei Whatsapp können sich Nachrichten bald „selbst zerstören“

In den neuen Versionen von Whatsapp, sowohl für Android als auch für iOS fehlt diese Funktion jedoch. Dies gilt bei Android für Versionen, die neuer als 2.19.360 sind. Bei iOS wird es das Feature laut dem IT-News-Portal Golem.de ab der Version 2.19.124 nicht mehr geben.

Auf der offiziellen Whatsapp-Webseite steht bereits jetzt der Hinweis, dass „diese Funktion in Deutschland nicht unterstützt wird“. Auch deutsche Nutzer stehen jedoch nicht völlig ohne Sicherungs-Möglichkeit da: Wie zuvor können Chats auch in Zukunft per Back-up gesichert werden. Hierbei werden alle Chats auf dem Smartphone beziehungsweise in der Cloud gespeichert und lassen sich bei Bedarf rekonstruieren. Weitere Infos zu der Back-up-Funktion können Sie hier nachlesen.

Facebook-Patentstreit als mögliche Ursache

Wieso die Funktion für deutsche Nutzer abgeschafft wird, ist nicht ganz eindeutig. Mehreren Medienberichten zufolge soll die Funktion jedoch aufgrund des Patentstreits zwischen Facebook und Blackberry nicht mehr verfügbar sein. Bereits im März 2018 hatte Blackberry geklagt, dass Facebook gleich sieben angemeldete Patente von Blackberry verletze. Darunter zum Beispiel die Funktion, dass ein App-Symbol mithilfe eines Zählers anzeigt, wie viele ungelesene Nachrichten vorhanden sind.

Hier lesen Sie mehr: WhatsApp-Nutzer, aufgepasst - das ändert sich 2020 alles beim Messenger

Anfang Dezember 2019 hatte das Münchner Landgericht geurteilt, Facebook-Apps wie Whatsapp und Instagram würden in der aktuellen Form gegen Blackberry-Patente verstoßen. Facebook erklärte daraufhin, man wolle die Apps umbauen. 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.