Rosenkrieg eskaliert Aussage von Jimi Blue Ochsenknecht macht Yeliz Koc sprachlos 

Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht bekommen ein Mädchen

Yeliz Koc und Jimi Blue Ochsenknecht wurden vergangenes Jahr Eltern eines Mädchen. 

Das lässt Yeliz Koc nicht auf sich sitzen: Nach einem Seitenhieb von ihrem Ex-Freund Jimi Blue Ochsenknecht holt die Influencerin jetzt zum Gegenschlag aus. 

Ob der Streit zwischen Familie Ochsenknecht und Yeliz Koc (28) jemals ein Ende nehmen wird? Es sieht nicht danach aus, denn der Rosenkrieg geht mal wieder in eine neue Runde. 

Dabei sind sich die Influencerin und ihr Ex-Freund Jimi Blue Ochsenknecht (30) vergangene Woche noch vor Gericht in den meisten Streitpunkten einig geworden und haben sich auf einen Vergleich einigen können. 

Yeliz Koc fehlen nach Interview von Jimi Blue die Worte

Jetzt sorgt ein Interview des „Wilden Kerle“-Schauspielers für Furore: Darin beteuerte der 30-Jährige, dass er zum Zeitpunkt der Schwangerschaft im vergangenen Jahr noch gar nicht bereit für ein Kind gewesen sei. Das will seine Ex-Freundin nicht auf sich sitzen lassen. 

Alles zum Thema Jimi Blue Ochsenknecht

In einer Story auf ihrem Instagramkanal mit mehr als 583.000 Followern und Followerinnen (Stand: 10. Juli 2022) stellt Yeliz Koc nun ihre Sicht der Dinge dar. 

„Ich bin sprachlos, es wird immer schlimmer“, schreibt die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin in der Story und veröffentlicht dazu einige Ausschnitte von Interviews des Ochsenknecht-Sprösslings, die das Gegenteil, von dem, was er gesagt hat, beweisen sollen. 

Ein Screenshot zeigt ein Interview mit der Bild-Zeitung, in dem Jimi Blue Ochsenknecht sagte: „Der Nachwuchs war geplant und wird ein absolutes Wunschkind.“

Außerdem hängt die Influencerin eine Erklärung des Begriffs „Lügensucht“ in ihrer Story an - offenbar eine Anspielung auf ihren Ex-Freund. (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.