Schon wieder KVB-Drama Mann von Bahn erfasst: Reanimation am Unfallort in Köln

„Muss mich nicht schämen“ – Tony Marshall beichtet Wahrheit über seine Frisur

Tony Marshall verabschiedet sich von seinen Perücken

Tony Marshall verabschiedet sich von seinen Perücken 

Bereits seit 1966 trägt Tony Marshall Perücken - doch damit ist jetzt Schluss. 

Köln. Gewelltes und volles Haar, so kennen Fans den Schlager-Sänger Tony Marshall (83). Doch damit ist jetzt Schluss. Der „Schöne Maid“-Interpret wird in Zukunft sein Äußeres verändern und sich selber treu bleiben.

Tony Marshall setzt auf Hüte 

Bereits seit 1966 trägt Tony Marshall Perücken. Dadurch konnte der Sänger sein lichtes Haar verdecken und es wirkte als würde er nie altern. Doch nun entscheidet sich der 83-Jährige gegen die unechte Haarpracht. „Mit 83 muss ich mich nicht für wenige Haare schämen“, so Marshall zu „Bild“. Seine 50 Perücken hat er in den Keller verfrachtet und „demnächst kommen die auf den Sondermüll“. Ein mutiger Schritt für den Schlager-Star. Von nun an trägt Marshall immer einen Hut, an einigen Stellen sind seine grauen Haare zu sehen.

Von nun an wird man Tony Marshall nur noch mit seinen natürlichen Haaren, sowie einem Hut sehen.

Tony Marshall bei den Proben zu einem Konzert mit seinem Sohn Marc.

Tony Marshall steht bereits seit mehr als 60 Jahren auf der Bühne. 1971 hatte er seinen Durchbruch mit dem Song „Schöne Maid“. Insgesamt hat er über 10.000 Auftritte absolviert. Zudem war er als musikalischer Reiseführer für die ZDF-Reihe „Viva la Musica“ auf Mallorca und in New York im Einsatz, stand im Musical „Anatevka“ auf der Bühne und tourte mit den „Stars der Volksmusik“ durch Deutschland.

Kritische Zeiten für Tony Marshall 

Der 83-Jährige ist Dialysepatient, was ihn im Zuge der Corona-Krise als Risikopatient einstuft. Doch glücklicherweise konnte er diese unbeschadet und ohne Infizierung überstehen. Bereits vor Ostern wurde der Schlager-Sänger geimpft.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.