„The Masked Singer“: Bei der Heldin gibt es für die Fans nur eine Möglichkeit

Die Heldin begeisterte auch in der zweiten Show von „The Masked Singer“ Publikum und Rate-Team. Die Fans sind sich bereits sehr sicher, welcher Promi sich da in die Herzen der Zuschauer singt. 

Köln. Was für ein Auftritt. Auch in der zweiten Show von „The Masked Singer“ liefert die Heldin eine unfassbare Show ab und wurde danach von den Zuschauern in die nächste Runde gewählt. 

Bereits nach dem zweiten Auftritt scheint für die Fans der Show klar zu sein, dass es sich bei der Heldin nur um eine einzige Sängerin handeln kann.

„The Masked Singer“-Fans sicher: Christina Stürmer ist die Heldin

Wer bei der Heldin einen Blick in die Top-Fünf Vorschläge in der ProSieben-App wagt, stellt schnell fest: Die größte Favoritin immer noch die gleiche Frau wie nach der ersten Show: die Österreicherin Christina Stürmer (39). 

Alles zum Thema Ruth Moschner
  • Ruth Moschner Mutig: TV-Moderatorin überrascht mit Pool-Foto – „Nackidei“
  • Luke Mockridge Comedian überrascht mit Äußerung zu Beziehungsstatus: „Ich hab mich verlobt“
  • „Masked Singer“-Panne Fieses Missgeschick im Finale – schöne Siegerin gerät ins Straucheln
  • „Masked Singer“ 2022 Fauxpas im Finale: Maske von Zebra fällt ungewollt ab, Sieger-Promi zu früh enttarnt
  • „The Masked Singer“ 2022 Alle Demaskierungen im Überblick
  • „The Masked Singer“ 2022 Ruth Moschner – sie wird in die Verzweiflung getrieben
  • „The Masked Singer“ Längst ein offenes Geheimnis: Discokugel ist diese Sängerin
  • „The Masked Singer“ 2022 Ärger wegen Klatschern – Fans kennen keine Gnade
  • „The Masked Singer“ Galax'Sis muss gehen und entpuppt sich als große deutsche Sängerin
  • „The Masked Singer“ Fans und Jury sind sich sicher: Er ist der Dornteufel

Stimmten nach der ersten Show von „The Masked Singer“ schon rund 65 Prozent der Zuschauer für Stürmer, waren es nach dem zweiten Auftritt bereits rund 78 Prozent. 

Die weiteren Tipps zur Heldin in der App sind schon weit abgeschlagen:

  • Platz 2: Jeannine Michaelsen (39), 7,35 %
  • Platz 3: Santa-Sofia Dellipont (31), bekannt als „Oonagh “, 4,43 %
  • Platz 4: Stefanie Kloß (36) 3,97 %
  • Platz 5: Jana Pallaske (42) 0,88 %

Auch auf Instagram scheinen sich die meisten User darüber einig zu sein, wer zu der Stimme der Heldin gehört.

„The Masked Singer“: Instagram-User sind sich einig

Auch dort fällt am häufigsten der Name Christina Stürmer in den Kommentaren. Nur vereinzelt sind andere Namen zu lesen.

So schreibt eine Userin zum Beispiel: „Ich finde die Stimme für Christina zu schwach. Die Farbe ist ähnlich – definitiv – aber Christina singt viel sicherer. Ich bin mir persönlich sehr sicher, dass es Jeannine Michaelsen ist.“ 

„The Masked Singer“: Rea Garvey schmeißt neuen Namen in die Runde

Das Rate-Team, das in der zweiten Show aus den beiden „Stammkräften“ Ruth Moschner (45) und Rea Garvey (48) sowie dem Gast Janin Ullmann (39) bestand, nannte zwar nicht Christina Stürmer als Tipp, hatte aber trotzdem interessante Theorien und Namen zur Heldin.

Rea hatte noch während des Auftritts der Heldin Tränen in den Augen, so sehr hatte ihn die Performance zu „I’m With You“ von Avril Lavigne emotional berührt. Nach dem Auftritt gab der irische Sänger in Richtung Heldin zu: „Du bist mein Lieblingskostüm und stimmlich haust du mich weg.“ Um dann nachzulegen: „Ich komme mit einem Namen einer Sängerin, die in letzter Zeit vermehrt zu sehen ist, und das auch zu Recht: Elif.“

„The Masked Singer“: Der Luchs bringt Ruth Moschner auf eine Idee

Danach versuchte sich Ruth Moschner mit einer Analyse: „Ich habe eine andere Theorie. Beim Luchs aus dem Indizien-Film ist mir der Song ‚Open your eyes‘ in den Sinn gekommen, weil Luchse so gut gucken können. Und ich finde, dass auch Sandra Nasić (45) von der Rockband ‚Guano Apes‘ eine geile Rockröhre hat.“

Eine zweite Theorie hatte Moschner ebenfalls parat. „Als Alvaro Soler letzte Woche die indigene Sprache aus dem Indizien-Film der Heldin rückwärts gesprochen hat, kam das Wort „HIM“  dabei heraus. Und Natalia Avelon hat mal zusammen mit der Band „HIM“ gesungen. Auch das würde mit der zarten Körperfigur und der Stimme zusammenpassen“. 

Gast-Jurorin Janin Ullmann war sich sicher, dass sich die Heldin unter anderem auch für die Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen einsetzt. „Deshalb komme ich auf eine Frau, mit der ich neulich erst noch gesprochen habe: Jeannine Michaelsen“, sagte Ullmann. (Wir)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.