Unfall auf Autobahn Sperrung mit heftigen Folgen für Verkehr Richtung Köln

„Sommerhaus der Stars“ Gesundheit von Kandidat bereitet Sorgen, dann fließen plötzlich Tränen

Mario Basler hat schlimme Schmerzen.

Mario Basler plagen im „Sommerhaus der Stars“ schlimme Schmerzen.

Im „Sommerhaus der Stars“ steht der Krieg um den Promipaar-Titel erst einmal hinten an. Stattdessen bereitet die Gesundheit eines Kandidaten große Sorgen und zieht drastische Konsequenzen nach sich: Das freiwillige Show-Aus!

Drama, Zoff und Tränen! Diese Dinge stehen bis jetzt im „Sommerhaus der Stars“ eindeutig im Zentrum des Geschehens. In der Folge vom Sonntag (2. Oktober 2022) rückt all das jedoch erst einmal in den Hintergrund.

Denn die körperliche Verfassung eines Kandidaten bereitete ernsthafte Sorgen. Geweint wird kurz darauf trotzdem: Der freiwillige Ausstieg scheint aus gesundheitlichen Gründen unumgänglich.

„Sommerhaus der Stars“: Mario Basler verabschiedet sich unter Schmerzen

„Es ist wie beim Fußball: Wenn du eine Verletzung hast, dann hast du eine Verletzung“, bekundet Mario Basler (53), als er sich nach einer harten Nacht aus dem Bett herausquält und über seine anhaltenden Schmerzen klagt. „Der Körper sagt dir, es geht oder es geht nicht“, so der Ex-Nationalspieler weiter, der mit dem ernsthaften Gedanken spielt, die Show freiwillig zu verlassen.

Alles zum Thema Mario Basler

Doris (52) würde höchst ungern gehen, doch auch sie muss einsehen, dass der weitere Aufenthalt in der Star-WG im Hinblick auf die anstehenden, kräftezehrenden Spiele keinen Sinn mehr hat. „Goodbye, auf Wiedersehen“, winkt ein hustender Mario Basler zum Abschied in die Runde, während sich seine beliebte Frau Doris unter Tränen von allen verabschiedet. So viel Zoff es in der Zeit auch gegeben hat, Doris kam mit fast allen gut klar. Doch auch der polarisierende Mario resümiert: „Es war eine tolle Lebenserfahrung.“

Betroffen von dem plötzlichen Aus des Paares, muss sogar die sonst so taffe Christina Grass (34) weinen: „Das sind von Grund auf ehrliche Menschen und davor ziehe ich echt den Hut.“ Der Neuankömmling hat sich erst letzte Folge noch gewaltig mit Stephen Dürr (47) angelegt, ehe das nächste neue Duo bestehend aus Vanessa Mariposa (29) und Diogo Sangre (27) für eine angespannte Stimmung gesorgt hatte. So fürchten Patrick Romer (26) und Antonia Hemmer (22) nach dem Abschied ihrer besten WG-Kumpels vor allem, dass direkt die Nächsten nachziehen.


*Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Beim Kauf über unsere Affiliate-Links erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Beim Klick auf die Links stimmen Sie der Datenverarbeitungen der Affiliate-Partner zu. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.


„Ich habe das Gefühl, wir werden immer weniger Leute“, stellt der ehemalige „Bauer sucht Frau“-Teilnehmer richtig fest und seine Partnerin ergänzt: „Und weniger Niveau.“

Nicht nur Patrick stimmt ihr zu, denn wenn es gegen die Frischlinge des Sommerhauses geht, kann auch der von Christina und Marco (33) in der letzten Folge angefeindete Stephen mitreden. Also verbünden sich die vier nach einer aufrichtigen Liebesbekundung: „Wir fanden euch ja nie unsympathisch.“

Zumal Stephens Frau Katharina mit den Gesprächsthemen der restlichen Truppe nicht unbedingt viel anfangen kann: „Wir müssen uns da auch nicht stundenlang mit denen über irgendwelche Nippel-Piercings unterhalten“, fängt sie an und der Schauspieler stimmt ein: „Und Pups-Hobbys und Pimmel-Tattoos und all sowas.“ (gr) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.