„Sommerhaus der Stars" 2020 Wer sind Caro und Andreas Robens?

Neuer Inhalt (1)

Teilnehmer beim „Sommerhaus der Stars" 2020: Caro und Andreas Robens. Die Auswanderer leben auf Mallorca und wurden durch das Vox-Format „Goodbye Deutschland" bekannt. Das Selfie posteten sie im Februar 2020 auf Instagram.

Palma/Köln – Sie sind die wohl muskulösesten Teilnehmer beim „Sommerhaus der Stars" 2020: Caro (41) und Andreas Robens (53).

„Sommerhaus der Stars" 2020: Caro und Andreas Robens bekannt aus „Goodbye Deutschland"

Bekannt wurde das auffällige Paar durch die Vox-Sendung „Goodbye Deutschland". Seit 2010 sind die beiden unzertrennlich. 

Die Eheleute leben und arbeiten auf Mallorca. Dort betreiben sie beispielsweise das „Iron Diner" – ein Restaurant, in dem man sich mit eiweißhaltigen Leckereien gesund und muskel-bewusst ernähren kann. Zudem haben die Eheleute auch ein Fitness-Studio auf Mallorca. Das „Iron Gym" eröffneten sie 2011. Beide Läden sind in El Arenal. Außerdem sind Caro und Andreas Robens Inhaber eines Schönheitssalons.

Alles zum Thema Social Media

„Sommerhaus der Stars" 2020: Caro Robens erntet Kritik für Bodybuilding

Bodybuilding ist wohl der wichtigste Teil im Leben der Robens. Caro wird in sozialen Medien wie Instagram leider häufig angefeindet, weil sie durch das Training recht maskulin wirkt.

Nicht selten wurde sie in Kommentaren schon als Mann bezeichnet. Doch das lässt die Sportlerin kalt – schließlich hat sie viele Fans, die ihr zur Seite stehen.

„Sommerhaus der Stars" 2020: Wo lernten sich Caro und Andreas Robens kennen?

Wo lernten sich Caro und Andreas Robens kennen? Ganz einfach: auf Mallorca. Damals war Andreas noch Türsteher im Ballermann-Laden „Oberbayern" – Caro war dort Kellnerin. Nach kurzer Zeit heiratete das Pärchen schließlich im Jahr 2010. Seither sind Caroline und Andreas (früher hieß er Schmiedeberg mit Nachnamen) unzertrennlich.

Die Robens haben bisher keine Kinder. (dok)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.