Simone Thomalla Nach der Trennung von Handballer Silvio Heinevetter: „Das reicht jetzt“

Simone Thomalla spielte sieben Jahre die „Tatort“-Ermittlerin Eva Saalfeld. Von 2008 bis 2015 bildete sie mit Schauspielkollege Martin Wuttke das Leipziger „Tatort“-Team. In all den Jahren fiel Thomalla immer mit ihrem Liebeshang zu Sportlern auf. Doch damit soll nun Schluss sein. Oder etwa doch nicht?

Das erste Fest ohne Handball-Torwart Silvio Heinevetter: Es ist ein langes Interview, das Ex-„Tatort“-Star Simone Thomalla der „Bild am Sonntag“ gab. Es geht um Weihnachten. Mit Heinevetter war die 56-Jährige ganze zwölf Jahre zusammen. Ihre Liebe zerbrach im September 2021.

Es ist aber auch ein Interview über die Zukunft. Sie fühle sich gut, so Simone Thomalla. Sie freue sich auf ein Weihnachtsfest, an dem sie nur das machen könne, worauf sie Lust habe.

„Ich habe viele tolle Menschen um mich herum. Meine Familie, meine Freunde. Klar, ich bin jetzt Single, das ist neu, aber einsam bin ich wirklich nicht. Tatsächlich hat sich mein Leben insgesamt nicht großartig verändert“, so die Ex-„Tatort“-Darstellerin gegenüber der „BamS“.

Alles zum Thema Simone Thomalla
  • Neue Flamme? Nach Liebes-Aus mit Silvio Heinevetter: Simone Thomalla turtelt mit einem DJ
  • Sophia Thomalla Mutter Simone will Enkel – muss Alexander Zverev direkt an die Arbeit?
  • Heiße Turtel-Fotos mit Sophia Thomalla Zverev entdeckt die Liebe zum Sandplatz
  • „Meine Art der Motivation“ Freche Ansage: Sophia Thomalla neckt Tennis-Herzbuben Alexander Zverev
  • Thomalla-Ex Heinevetter nackt auf Fahrrad Ballermann-Star kommentiert schlüpfrigen Schnappschuss
  • Glücksbringerin bei Zverev-Sieg Hier zittert Sophia Thomalla zum ersten Mal auf der Tribüne mit
  • Nächste Trennung für Heinevetter Handball-Bundesligist Melsungen strebt Verjüngung an
  • Jetzt offiziell Sophia Thomalla postet Knutsch-Foto mit Alexander Zverev
  • Nach Thomalla-Trennung bei „Schlag den Star“ Heinevetter bügelt Eltons Beziehungs-Frage ab – dann Zverev
  • Traurige Nachricht Simone Thomalla und Silvio Heinevetter verkünden Liebes-Aus

Simone Thomalla: „Das reicht jetzt“ - ein Leben ohne Sportler?

Derzeit genieße sie ihr Singleleben, so die Schauspielerin weiter: „Momentan ist aber alles gut so, wie es ist. Und ich habe Zeit, bis ich mich wieder in ein neues Abenteuer mit einem Mann einlasse.“

Klar sei nur eines. Ein Sportler muss es nicht mehr zwingend sein. „Es muss in meinem Leben keinen Trainingsplan mehr geben. Ich finde, es reicht jetzt. Ich habe kiloweise Sportsachen für meine Männer gewaschen. Das reicht jetzt übrigens auch“, erklärt Thomalla.

Oder etwa doch nicht? So schien die 56-Jährige den Satz schon kurze Zeit später wieder bereut zu haben.

Auf Instagram teilte sie das Zitat und schrieb beschwichtigend dazu: „An ALLE Sportler: Das war nicht ernst gemeint!“ Na, da haben die Fitnessfans unter den Verehrern des ARD-Stars ja Glück gehabt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.