Vanessa Mai Widerliche Aktion: Wegen eines Gasts ist sie fast ohnmächtig geworden

Sängerin Vanessa Mai tritt 2018 bei dem Radio B2 „SchlagerHammer“ in Hoppegarten auf. Mai freut sich auf ruhige Festtage im Kreis ihrer Familie im Schwabenland. (zu dpa "Vanessa Mai backt zu Weihnachten Schokoladenplätzchen") +++ dpa-Bildfunk +++

Sängerin Vanessa Mai, hier auf einem Foto von 2018, hatte Marti Fischer zu Gast.

Vanessa Mai ist erfolgreiche Schlagersängerin, begeistert auf Instagram und hat ihre eigene YouTube-Show. Nun verrät Mai, dass es einmal auch ein widerliches Ekel-Erlebnis mit einem Gast ab. 

Köln. In ihrer YouTube-Show „On Mai Way“ empfängt Vanessa Mai jede Woche Prominente zu Fragerunden und Spielen auf dem Laufband.

Am 7. Oktober 2021 war Marti Fischer bei der Schlagersängerin zu Gast, die ihn als „Musiker, Entertainer, Moderator, Comedian und Sprecher“ vorstellte. Ein echtes Multi-Talent also.

Von einem Zaubertrick des 31-Jährigen war Vanessa Mai allerdings gar nicht begeistert und packte direkt über ein echtes Ekel-Erlebnis in der Show aus.

Aber von vorn: Zunächst machte Fischer nämlich mächtig Eindruck mit seinen Imitations-Künsten. Neben der Zeichentrickfigur SpongeBob Schwammkopf, gab er auch Helge Schneider und Stefan Raab zum Besten. Letzterer brachte Mai buchstäblich ins Schwärmen: Ohh! Davon will ich nachher noch mehr haben!

Vanessa Mai: Kandidat bei „On Mai Way“ ließ Sängerin fast in Ohnmacht fallen 

„Der fällt mir beispielsweise auch immer wieder aus dem Mund, wenn ich was falsch gemacht habe oder mich jemand berichtigt“, so Fischer. „Echt, das ist wie 'ne Krankheit! Morbus Raab“, gibt er zu. Vanessa Mai hat er damit auf jeden Fall für sich gewonnen.

Bei einer anderen Frage zeigt sich die 29-Jährige dagegen alles andere als begeistert. „Beherrschst du einen Zaubertrick?“ Die mehr oder weniger ernste Antwort des Comedian: „Ich kann sehr leise furzen. Zählt das?“

Vanessa Mai ist schockiert: „Wenn du es tust, dann kill ich dich!“ Und packt dann über eine echte Ekel-Aktion aus: „Wir hatten nämlich schon mal einen Gast hier, der hat's getan und ich bin fast in Ohnmacht geflogen, ich sags dir.“

Vanessa Mai: Gast furzt in ihrem Youtube-Format

Da hat also ein Besucher des Formats munter drauf los gefurzt – bäh! Um wen es sich dabei gehandelt hat, das behält sie jedoch für sich.

Die Laufband-Session mit Marti Fischer überstehen beide jedoch ohne Ohnmachtsanfälle und mit einem positiven Fazit: „Du mega Sympathiko!“, lobt Mai und bekommt zum Dank am Ende noch eine Verabschiedung à la Stefan Raab. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.