Vanessa Mai Sängerin verrät Rezept für ihren Traumkörper

Vanessa Mai während ihres Auftritts beim „Free Eurovision Song Contest“ im Mai 2020 auf ProSieben.

Vanessa Mai während ihres Auftritts beim „Free Eurovision Song Contest“ im Mai 2020 auf ProSieben. 

Der Körper von Vanessa Mai kann sich definitiv sehen lassen: Die Sängerin spricht nun darüber, wie sie sich in Form hält und welches Lebensmittel ihr nicht auf den Teller kommt. 

Vanessa Mai (30) ist in Topform! Auf Instagram zeigt sich die Sängerin gerne in figurbetonten Outfits und präsentiert ihren Fans ihren durchtrainierten Körper. Doch wie schafft es die Schlager-Queen, sich so fit zu halten? 

In einem Interview verrät die ehemalige „Deutschland sucht den Superstar“-Jurorin, wie sie trotz des stressigen Jobs und der vielen Auftritte ihre schlanke Figur hält.

Vanessa Mai: So hält sich die Sängerin fit

Um in Form zu bleiben, trainiert Vanessa Mai nämlich fünf- bis sechsmal pro Woche und achtet auf eine gesunde Ernährung. „Für mich ist Sport aber mittlerweile eine Lebenseinstellung und kein Zwang mehr, genauso wie gesundes Essen“, erzählt die Sängerin.

Alles zum Thema Vanessa Mai

Weiter sagt die 30-Jährige in dem Interview mit „aponet.de“: „Wenn man mal an dem Punkt angekommen ist und versteht, was mit dem Körper passiert, wenn man ihm Gutes tut, fällt es viel leichter, vital zu leben.“

Bei ihren Trainingseinheiten setzt die Ehefrau von Musikproduzent Andreas Ferber (39) auf sogenanntes Bodyweight Training. „Dabei nutzt man nur den Körper und sein Gewicht, um Kraft und Ausdauer zu trainieren. Ab und zu setze ich auch Geräte ein“, erklärt Vanessa Mai. 

Vanessa Mai: Schlagerstar verzicht auf Süßes

In Sachen Ernährung lässt die Schwiegertochter von Andrea Berg (56) vor allem von einer Sache die Finger: „Süßes esse ich gar nicht mehr, nur Selbstgemachtes ohne industriellen Zucker“, so Vanessa Mai. Grundsätzlich esse sie kaum noch stark verarbeitete Lebensmittel. 

Eine Ausnahme mache die Sängerin lediglich in der Weihnachtszeit: „Da kommt bei mir alles auf den Tisch, was zur Tradition gehört“, gesteht die Ex-„Let's Dance“-Finalistin.

Trotzdem betont die Sängerin: „Wenn ich Lust auf einen Drink habe, gibt’s den. Genauso wie Pizza“, sagt Vanessa Mai und fügt hinzu: „Ich höre sehr auf meinen Körper.“

Vor kurzem veröffentlichte die Sängerin übrigens ihr brandneues Album „Metamorphose“. Für September eine große Deutschland-Tournee geplant. (jhd)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.