„Außergewöhnliche Situation“ NRW ruft Notlage aus – wegen Energiekrise

„Giovanni Zarrella Show“ Knallhart zensiert: Als Vanessa Mai auftrat, musste ZDF sofort reagieren

Vor ihrem Auftritt bei der „Giovanni Zarrella Show“ am Samstagabend (5. November 2022, ZDF) zeigte Vanessa Mai auf Instagram ein paar Einblicke hinter die Kulissen. Bei einer Sache musste das ZDF aber einschreiten. 

Für das ZDF zeigt Vanessa Mai hier einfach zu viel! Allerdings nicht zu viel Haut – sondern zu viele Buchstaben.

Die Sängerin wurde von dem öffentlich-rechtlichen Sender für die „Giovanni Zarrella Show“ (5. November 2022) eingeladen und sollte am Vortag der Livesendung ein paar exklusive Einblicke hinter die Kulissen bieten. 

„Giovanni Zarrella Show“: ZDF zensiert Auftritt von Vanessa Mai

Dafür übernahm die 30-Jährige den Instagram-Kanal zur Show und zeigte den Zuschauerinnen und Zuschauern, wie sie sich auf ihren Auftritt vorbereitet.

Alles zum Thema Vanessa Mai

Unter anderem etwa, wie die Tanz-Proben ablaufen. Eine Sache passte dabei aber nicht in die Vorgaben des ZDF, weshalb der Sender einschreiten musste. 

Denn: Vanessa Mai trug bei den Proben einen weißen Kapuzenpullover (Kostenpunkt: rund 75 Euro) samt Aufschrift des Herstellers. Und diese fiel der Zensur zum Opfer. 

In vielen Einstellungen fielen die Haare der Sängerin so über das Kleidungsstück, dass das Logo nicht zu entziffern war. In einigen Szenen – etwa als sie sich während der Choreografie-Probe auf einer Empore räkelte – wäre der Name der Marke jedoch eindeutig zu lesen gewesen. In diesen Momenten schritt das ZDF ein. 

Nehmen Sie hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teil:

Als öffentlich-rechtlicher Sender ist man hier in Sachen Werbung natürlich besonders aufmerksam. Das gilt für die Social-Media-Kanäle genauso wie für das TV-Programm. 

Auf seiner Internetseite erklärt der Sender etwa: „Hinsichtlich der Werbesendungen von ARD und ZDF sind durch den Staatsvertrag folgende Rahmenbedingungen festgelegt: Werktäglich dürfen höchstens bis zu 20 Minuten Werbung ausgestrahlt werden. Nach 20 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ist es für ARD und ZDF generell verboten, Werbung zu senden.“

Hier sehen Sie den Instagram-Clip mit Vanessa Mai:

Auf Nachfrage von EXPRESS.de, warum die Schrift auf Vanessa Mais Pullover gepixelt worden sei, bestätigte eine Sendersprecherin am frühen Samstagabend: „Wegen Markennennung.“

Und Mai war dahingehend nicht die einzige, die zensiert wurde. Auch die Aufschrift auf dem Pullover von Choreografin Ini Hanfmann wurde in dem Instagram-Clip so bearbeitet, dass sie nicht zu erkennen war. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.