Wintersport-Tragödie Ski-Weltmeister Kyle Smaine (†31) stirbt bei Lawinen-Unglück

„Das ist aber auch geil“ Jürgen Drews gesteht skurrile Spritz-Sucht

Jürgen Drews steht im Juni 2018 bei einem Auftritt auf der Bühne und lächelt in die Kamera

Jürgen Drews bei einem Auftritt im Juni 2018 – der Sänger plaudert in seinem Podcast regelmäßig über Geschichten aus seinem Privatleben.

Jürgen Drews hat in seinem Podcast „Des Königs neuer Podcast“ eine skurrile Sucht gestanden. Der Schlagersänger kann die Finger nicht vom Hochdruckreiniger lassen.

Palma de Mallorca. Sucht-Beichte von Jürgen Drews (76)! Der Schlager-Star hat ein ganz skurriles Hobby – er selbst bezeichnet es als Sucht. 

„Ich denke an meine Passion, das ist wirklich eine Sucht. Ich bin Hochdruckreiniger-süchtig. Das ist aber auch geil!“, so Jürgen Drews in seinem Podcast „Des Königs neuer Podcast“ (Folge 5). 

Jürgen Drews gesteht Hochdruckreiniger-Sucht

Dort erzählt er im Gespräch mit Felix Moese (41): „Wir haben drei Grundstücke nebeneinander, das hat sich so ergeben. Und es sind ein paar Wege dazwischen, eine Fläche ist dazwischen, die sind gepflastert. Und da kommt immer das Gras, wächst immer durch, wenn man nicht aufpasst.“

Alles zum Thema Jürgen Drews

Nur gut, dass der Schlagersänger immer ganz genau hinschaut und Gewehr – beziehungsweise Hochdruckreiniger – bei Fuß steht. Jürgen Drews, der an peripherer Polyneuropathie leidet, erzählt: „Dann sehe ich schon immer: Da fängt wieder was an. Dann ist Drews ganz schnell dabei, schließt den Hochdruckreiniger an. Die Hunde verziehen sich, wenn sie den nur sehen.“

Von dem Arbeitsgerät bekommt der Sänger einfach nicht genug und gibt zu: „Ich bin sehr sehr oft am Hochdruckreiniger.“ 

Und das nicht nur draußen vor dem Haus... Mit dem Spritzgerät setzte er sogar schon sein eigenes Wohnzimmer unter Wasser. Das ist zwar gefliest – eine richtig gute Idee war das aber trotzdem nicht. Drews: „Wir haben eine antiken Wohnzimmerschrank darin stehen stehen und ich Idiot geh' mit dem Hochdruckreiniger da durch. Da stand das Wohnzimmer ziemlich unter Wasser.“ Mit einem Schwamm habe er das anschließend wieder aufgesaugt. 

Jürgen Drews über Hochdruckreiniger-Sucht: „Hab' ich nen Schuss?“

Glück für Jürgen Drews, der zuletzt eine Alters-Lüge beichtete, dass seine geliebte Frau Ramona Drews zu dem Zeitpunkt nicht da war. „Als sie nach Hause kam, hat sie geschimpft“, so Jürgen. 

Aber wie ist er überhaupt auf diese Idee gekommen? Drews: „Das darfste Drews nicht fragen, auf was für Ideen ich komme.“ Als er erzählt, dass er den antiken und wertvollen Schrank auch noch mit dem Hochdruckreiniger behandelte, fragt er sich aber dann selbst: „Sag mal, hab' ich nen Schuss?“

Von seiner Hochdruckreiniger-Sucht weggebracht hat ihn die Erfahrung übrigens nicht. „Die Fliesen werden damit einfach wieder wie neu. In der Küche müsste man mal wieder...“, überlegt Jürgen Drews und plant wieder eine Sucht-Befriedigung: „Vielleicht mache ich es mal wieder. Vorsichtig.“ (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.