+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss schwer verletzt – Fahndung läuft

+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss schwer verletzt – Fahndung läuft

Mickie KrauseNach Krebsdiagnose: Ballermann-Sänger gibt Gesundheitsupdate

Ballermann-Star Mickie Krause, hier am 23. Juli 2022 in Leipzig, hat den Krebs überwunden.

Ballermann-Star Mickie Krause, hier am 23. Juli 2022 in Leipzig, hat den Krebs überwunden.

Ballermann-Sänger Mickie Krause wendet sich an seine Fangemeinde mit guten, als auch schlechten Nachrichten.

Ballermann-Star Mickie Krause (52) meldet sich in einem Video bei seinen knapp 135.000 Followern (Stand: 2. September) bei Instagram zu Wort und gibt ein Update zu seinem Gesundheitszustand. 

Im Februar 2022 teilte der Sänger mit, an Blasenkrebs erkrankt zu sein. Die Erkrankung war bei Dreharbeiten für die VOX-Show „Showtime of my life - Stars gegen Krebs“ festgestellt worden.

Ballermann-Star Mickie Krause hat den Krebs besiegt 

Mehr als ein halbes Jahr später kann seine Fangemeinde aufatmen: Der Ballermann-Sänger hat seine Blasenkrebs-Erkrankung überwunden, wie der ehemalige „Let's Dance“-Kandidat in dem Video erzählt. 

Alles zum Thema Ballermann

Für eine Kontrolluntersuchung sei der 52-Jährige in der Charité in Berlin gewesen. Bei einer Endoskopie sei kein Tumor mehr festgestellt worden. „Das heißt also: Ich bin tumorfrei, ich bin gesund und munter“, freut sich Mickie Krause. 

Mickie Krause: Sänger wird seine Auftritte in Deutschland reduzieren 

Mit voller Wucht wieder zurück auf die Bühne zurückzugehen, kommt für den Schlager-Sänger trotz der guten Nachrichten erst mal nicht infrage. Er habe nämlich gemerkt, dass ihm sein Arbeitspensum mit drei wöchentlichen Auftritten auf Mallorca und zusätzlichen Shows in Deutschland etwas zu viel geworden sei.

Im kommenden Jahr möchte der Entertainer deshalb etwas kürzertreten: „Ich habe entschieden, meine Auftritte in Deutschland um 50 Auftritte zu reduzieren, auf maximal 150“, erklärt Mickie Krause.

Doch dabei bleibt es nicht: Auch beim Après-Ski und auf Mallorca werde man ihn nicht mehr so erleben wie gewohnt. „Ich möchte nämlich 2023 nur noch das machen, wo ich richtig Spaß dran habe“, sagt der Münsterländer.

Weiter sagt Mickie Krause: „Ich möchte den Spaß nicht verlieren und hoffe, ihr verliert auch nicht den Spaß mit mir“, versichert der „Eine Woche wach“-Interpret. (dpa, jhd)