Jürgen Drews Barfuß am Flughafen auf Mallorca – nicht wegen Alkohol

Schlagerstar Jürgen Drews schaut mit Freude im Gesicht und ausgestrecktem Zeigefinger in die Kamera.

Schlagerstar Jürgen Drews, hier bei „Immer wieder sonntags“ im SWR am 28. August 2019, erzählt in seiner neuen Podcast-Folge wie er barfuß von Mallorca nach Hause geflogen ist.

Schlagerstar Jürgen Drews hat in seinem Podcast „Des Königs neuer Podcast“ erklärt, wie er es schaffte am Flughafen auf Mallorca irritierte Blicke auf sich zu ziehen und sich Ehefrau Ramona halb totlachte.

Palma de Mallorca. Jürgen Drews hat in seiner Karriere als „König von Mallorca“einiges erlebt. In seinem Podcast hat der Schlagerstar jetzt mit einer verrückten Geschichte nachgelegt. Als es um Mallorca und seine Ehefrau Ramona ging, fiel Drews direkt eine ganz bestimmte Situation ein.

Denn der  76-Jährige flog einmal barfuß von Mallorca nach Düsseldorf in die Heimat. Sogar den Flughafen durchquerte er vollkommen ohne Schuhe. War das etwa die Folge einer durchzechten Partynacht?

Wohl kaum, denn wie Fans wissen, rührt Drews Alkohol so gut wie gar nicht an. Nein, dahinter steckte eher eine lustige Eigenheit des Schlagersängers, die ihm in diesem Fall zum Verhängnis wurde.

Jürgen Drews: Schlagerstar läuft barfuß durch Flughafen auf Mallorca

„Man darf es ja eigentlich nicht, aber wenn ich auf der Insel bin, dann fahre ich unglaublich gerne barfuß“, so Drews. Tatsächlich ist das Autofahren ohne Schuhe aus Sicherheitsgründen untersagt, in seinem Cabrio düse Jürgen Drews aber gerne mal Schuh-los über die Urlaubsinsel.

Normalerweise nehme er sich dann Schuhe mit, doch als es einmal schnell zum Flughafen gehen musste, vergaß Drews genau das: „Ich hab meine Schuhe im Haus vergessen. Das fiel mir aber erst ein, als ich im Wagen saß. Ich hatte aber nicht viel Zeit.“ Noch einmal umzukehren war keine Option – und so trat Jürgen Drews den Heimweg schließlich ohne Schuhwerk an. 

Die Blicke der anderen Passagiere seien zunächst verwirrt gewesen: „Die dachten, jetzt flippt der ganz aus“, erinnert sich der Schlagerstar. Aber beschwert habe sich keiner: „Die Leute hat's nicht gestört, ich bin ja der König von Mallorca.“ Und dieser König landete schließlich vollkommen barfuß in Düsseldorf. Ehefrau Ramona habe sich halb totgelacht. Vielleicht war Drews das ja eine Lehre, die Schuhe beim Autofahren in Zukunft lieber anzubehalten. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.