Florian Silbereisen Schlager-Star verabschiedet sich von altem Wegbegleiter 

Moderator Florian Silbereisen führt durch die Verleihung des Medienpreises „Goldene Henne“ in Leipzig. Die Auszeichnung wird an Stars aus Musik, Sport und Showgeschäft vergeben. +++ dpa-Bildfunk +++

Florian Silbereisen (hier zu sehen am 7. Oktober bei einer Preisverleihung in Leipzig) trennt sich von einem langjährigen Wegbegleiter. 

Florian Silbereisen zeigt Herz: Für einen guten Zweck versteigert der Schlager-Star etwas, das ihm sehr am Herzen liegt – Fans können mitbieten.

Er gehört zu den ganz Großen im Schlager-Business: Florian Silbereisen (41) sorgt als Musiker und Moderator verschiedener Schlager-Shows im TV seit vielen Jahren für Aufsehen.

Seinen Durchbruch feierte Florian Silbereisen 1999: Ein Auftritt in der ARD-Show „Feste der Volksmusik“ mit Moderatorin Carmen Nebel (66) machte Silbereisen quasi über Nacht deutschlandweit bekannt. Auch sein heutiger Manager Michael Jürgens (55) wurde damals auf ihn aufmerksam.

Florian Silbereisen veröffentlichte seine erste Single im Alter von neun Jahren

Kurios: Ausgerechnet Florian Silbereisen wurde 2004 Nachfolger von Carmen Nebel als Moderator der Show. Das Licht der Öffentlichkeit erblickte der Schlager-Star jedoch bereits deutlich früher: 1991 erschien die erste Single „Florian mit der Steirischen Harmonika“ des damals Neunjährigen. 

Alles zum Thema Florian Silbereisen

Die steirische Mundharmonika gehört seitdem zu den Markenzeichen von Florian Silbereisen – 1994 veröffentlichte er sogar einen Song mit dem Titel „Mein allerbester Freund ist die Mundharmonika“. Florian Silbereisen und seine steirische Mundharmonika sind also unzertrennlich – zumindest fast! Denn für einen guten Zweck versteigert er nun sein aktuelles Modell. 

Die Versteigerung läuft über die Internetseite des österreichischen Auktions-Portals Aurena. Bis zum 16. Dezember können Interessierte ihre Gebote abgeben.

Dafür braucht es jedoch einen gut gefüllten Geldbeutel: Das aktuelle Höchstgebot beträgt nämlich bereits jetzt 2.800 Euro (Stand: 26. November)! Das eingenomme Geld kommt dann der Aktion „Licht ins Dunkel“ der öffentlich-rechtlichen österreichischen Rundfunkanstalt ORF zugute. 

Florian Silbereisen trennt sich von langjährigem Wegbegleiter

„Licht ins Dunkel“ fördert laut eigener Aussage jährlich rund 400 Projekte für Menschen mit Behinderung und sozial Benachteiligte in ganz Österreich. Im Fokus der Arbeit stehen vor allem Kinder.

Auf dem Youtube-Kanal von Aurena wurde ein kurzes Video mit Florian Silbereisen zu der Auktion veröffentlicht. Dort zeigt sich der Moderator optimistisch: „Sie zuhause können mitbieten und ich hoffe, dass dann eine stolze Summe zusammenkommt für den guten Zweck.“

Bei der Mundharmonika handelt es sich laut ihm um einen langjährigen Wegbegleiter: „Die Harmonika hat einiges mit mir erlebt, war auf vielen Tourneen und Shows im Einsatz.“

Am liebsten wäre es Silbereisen offenbar, wenn das Instrument in den Händen eines fähigen Musikers landet: „Sie klingt immer noch sehr gut, ist voll funktionstüchtig. Ich hoffe, dass jemand ganz viel Spaß mit dem Instrument haben wird – genauso viel Spaß wie ich immer damit hatte.“ (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.