Alles wird anders ARD-Show mit Florian Silbereisen fällt aus – der Grund rührt zu Tränen

Florian Silbereisen, hier beim Medienpreis „Goldene Henne“ 2022, überraschte mit einer rührenden Geste die Schlager-Fans.

Florian Silbereisen, hier beim Medienpreis „Goldene Henne“ 2022 in Leipzig, überraschte mit einer rührenden Geste die Schlager-Fans.

Mit seinen „Schlagerchampions“ zerrt Florian Silbereisen jedes Jahr ein Millionen-Publikum vor die Bildschirme. Nun droht die beliebte Show ins Wasser zu fallen. Grund dafür ist ausgerechnet Jürgen Drews. 

Was für eine rührende Geste! Der drohende Ausfall des erfolgreichen TV-Formates „Schlagerchampions“ liegt nicht etwa an einer möglichen Fehde zwischen den Musik-Giganten – ganz im Gegenteil. An Stelle seiner namhaften Bühnenshow soll sich der Fischer-Ex für eine emotionale Geste entschieden haben. 

„Das große Fest der Besten“: Hier ist der Name Programm. Jahr für Jahr präsentiert Florian Silbereisen (41) in seiner Bühnen-Show die leuchtendsten Sterne am Schlagerhimmel. Prominente wie Roland Kaiser (70) oder Andrea Berg (56) gelten fast schon als fester Bestandteil des Events und ziehen – traditionell in der ersten Januarhälfte – alle Blicke auf sich.

Florian Silbereisen: Rührende Geste für Sänger Jürgen Drews

2023 soll nun alles anders sein. Statt sämtlicher Musikgrößen soll im nächsten Jahr nur einer im Mittelpunkt stehen: Jürgen Drews (77). Bereits im Sommer gab der „König von Mallorca“ bekannt, sich aus dem Rampenlicht zurückziehen zu wollen. Er verdient nun einen gebührenden Abschied – findet zumindest Kollege Florian Silbereisen

Alles zum Thema Florian Silbereisen

Vermeintlich im Handumdrehen wird „Schlagerchampions“ also nun zu: „Zum allerletzten Mal: Der große Schlagerabschied“. Am 14. Januar 2023 um 20:15 Uhr soll der „Ein Bett im Kornfeld“-Sänger von Kolleginnen und Kollegen im Ersten geehrt werden. Ein Termin, der regulär für die Schlagerzusammenkunft reserviert war.

Zur großen Ruhestands-Party werden Stars wie Maite Kelly, Roland Kaiser, Ben Zucker, Mickie Krause, Thomas Anders und viele mehr erwartet. Unter den Adleraugen von Florian Silbereisen werden sie die eindrucksvolle Karriere des „Wieder alles im Griff“-Interpreten noch einmal Revue passieren lassen.

Seinen offiziellen Bühnenabschied gab Drews bereits im Oktober. Aufgrund seiner Nervenkrankheit Polyneuropathie gab der Musiker beim Musikherbst am Wilden Kaiser sein letztes Konzert. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.