„Frühstücksfernsehen“Sat.1-Moderator flüchtet während Show aus Studio – das ist der Grund

Das "SAT.1-Frühstücksfernsehen" lädt zum Sonntagsbrunch: SAT.1 zeigt die beliebteste Morning-Show Deutschlands vom 24. Oktober 2021 bis Weihnachten (9:00 bis 11:00 Uhr) auch am Sonntag - moderiert vom Daniel Boschmann, Karen Heinrichs, Annika Lau, Marlene Lufen, Matthias Killing und Chris Wackert im Wechsel.

Moderator Chris Wackert (4.v.l., hier mit seinen Kolleginnen und Kollegen), musste das Studio das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ am Mittwochmorgen plötzlich verlassen.

Moderator Chris Wackert hat das Studio des „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ am Mittwoch (26. Januar) überstürzt verlassen. Jetzt ist der Grund bekannt.

von Simon Küpper (sku)

Und plötzlich war er weg! Da staunten die Zuschauer des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ am Mittwoch (26. Januar 2022) nicht schlecht. Gerade noch hatte Chris Wackert (32) als Moderator vor der Kamera gestanden, dann war er plötzlich verschwunden.

Und für den Rest der Show tauchte er auch nicht wieder auf. Was war da los? Den Grund enthüllte er anschließend selbst.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Moderator flüchtet während Show aus Studio – das ist der Grund

Auf Instagram schrieb der Moderator des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: „Viele von Euch haben gefragt, warum ich das Frühstücksfernsehen heute Morgen während der Sendung verlassen habe.“

Alles zum Thema Social Media

Und weiter: „Es hat sich rausgestellt, dass ich Kontaktperson 1. Grades bin. Aus diesem Grund werde ich diese Woche unsere schöne Sendung nicht mehr moderieren. Sehr schade. Aber Sicherheit geht vor.“ 

Klar, dass er so schnell auch nicht wieder in der Sat.1-Show zu sehen sein wird. Wackert schreibt weiter: „Meinen lieben Kollegen und Kolleginnen, Karen Heinrichs, Annika Lau und Lukas Haunerland und dem Rest des Teams wünsche ich jetzt viel Spaß für die restliche Woche.“ 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Moderator liebt Konkurrenz-Moderatorin

Übrigens: Auch die Freundin von Wackert ist regelmäßig morgens im TV zu sehen – allerdings bei der Konkurrenz. Steffi Brungs (33) gehört nämlich zum Team vom RTL-Magazin „Guten Morgen Deutschland“. Vor kurzem hatte das Paar noch gemeinsam Urlaub in Lappland gemacht. Ob auch Brungs Kontaktperson ist, ist aktuell nicht bekannt. (sku)