Brüssel versinkt im Chaos Nach Belgiens WM-Pleite: Schwere Krawalle erschüttern Hauptstadt

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Horror-Challenge für Moderator – schlimmste Befürchtung wird wahr 

Christian Wackert auf dem roten Teppich bei der Verleihung des „Deutschen Fernsehpreis“ in Köln.

Christian Wackert musste sich einer schwindelerregenden Herausforderung stellen. Das Foto zeigt den Moderator beim Deutschen Fernsehpreis am 14. September 2022 in Köln.

Für sein 35-jähriges Jubiläum hat sich das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Für Moderator Christian Wackert ging es nämlich hoch hinaus. 

Diese Herausforderung ist nichts für schwache Nerven! Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderator Christian Wackert (33) musste bei einer besonderen Challenge über sich hinauswachsen. 

Am 4. Oktober 2022 feiert das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ feiert sein 35-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass flimmert die Sendung am Dienstag mit allen Moderatorinnen und Moderatoren auf insgesamt sieben TV-Sendern über die Bildschirme. Doch damit nicht genug! 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Moderator Chris Wackert stellt sich besonderer Herausforderung 

Bis zum großen Jubiläum erhalten die Moderatoren und Moderatorinnen „ganz besondere Geschenke“, wie die Morningshow auf ihrem Instagram-Account verkündete. 

Alles zum Thema Sat.1

Auch Moderator Chris Wackert erwartete ein Geschenk der ganz besonderen Art. „Hauptsache es hat nichts mit Höhe tun“, wünschte sich der 33-Jährige, doch seine schlimmsten Befürchtungen wurden wahr. 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“: Geburtstagsständchen in schwindelerregender Höhe

Der Journalist musste nämlich auf einem Baukran in schwindelerregender Höhe ein Geburtstagsständchen für die Sat.1-Show singen. „Das ist verdammt hoch. Ich habe gebetet, dass es nichts mit Höhe zu tun hat“, so Chris kurz bevor es losging. 

Dennoch will sich Chris der Herausforderung stellen, „aber auch nur, weil ich weiß, was das Team bereits geleistet hat“, rechtfertigte der Hamburger seine Entscheidung. 

Trotz seiner Höhenangst bestieg er den Kran und meisterte so schließlich die Herausforderung. Einen kleinen Seitenhieb für seine Kolleginnen und Kollegen konnte sich der Moderator allerdings nicht verkneifen. 

„Happy Birthday, liebes gehasstes Frühstücksfernsehen, Happy Birthday, ihr Spacken“, baute der Journalist in sein Geburtstagsständchen mit ein. Nach der Prüfung strahlt Chris Wackert über beide Ohren! (jhd) 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.