Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ Alina Merkau begeistert von ungewöhnlicher Anmach-Strategie – „Coole Dudes“

Alina Merkau auf einem Instagram-Selfie.

Alina Merkau vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“. Das Selfie hat sie am 25. April 2019 auf ihrem Instagram-Account gepostet.

Alina Merkau und Christian Wackert haben sich bei der aktuellen Folge vom Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ mit Kuriositäten aus der Tierwelt beschäftigt – eine ungewöhnliche Anmach-Strategie gefiel der Moderatorin dabei ganz besonders.

Sat.1-„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Alina Merkau musste sich  in ihrem Leben sicher auch schon den ein oder anderen blöden Anmachspruch anhören. Eine ungewöhnliche Strategie bei der Partnersuche scheint der 36-Jährigen aber tatsächlich ganz gut zu gefallen – müssen sich Verehrer künftig einen Trick aus der Tierwelt abschauen?

Kollege Lukas Haunerland hat in der aktuellen Folge des Sat.1-„Frühstücksfernsehen“ vom 21. September 2022 nämlich ein paar skurrile Tierfakten mitgebracht, die das Moderations-Team bestehend aus Alina Merkau und Christian Wackert (33) als richtig oder falsch erraten sollen. Zuschauer und Zuschauerinnen dürfen sich nicht nur aufgrund der Kuriositäten über beste Unterhaltung freuen.

„Frühstücksfernsehen“: Alina Merkau und Christian Wackert erraten kuriose Tierfakten

So sorgt Alina Merkau beispielsweise mit einem unerwarteten „Laut“ für Verwirrung. „Motschekiebchen“, ruft sie sofort, als es um Marienkäfer geht. „Wer bitte?“, hakt Lukas Haunerland irritiert nach. Das sei die Bezeichnung für Marienkäfer in Sachsen, klärt ihn Alina Merkau auf und weiß dann auch noch, dass es nicht stimmt, dass das kleine Insekt im Alter mehr der typischen Punkte hinzubekommt.

Alles zum Thema Alina Merkau

Auch bei einem möglichen Fakt um dreiste Baby-Diebe sind sich Alina Merkau und Christian Wackert einig. „Das sind ganz fiese Möps“, kritisieren beide den Fakt, dass Straußen-Mamas öfters mal die Küken anderer Artgenossen klauen, damit bei einem Angriff auf ihr eigenes Nest weniger Nachwuchs verloren geht.

Und Delfine? Die intelligenten Tiere haben eine durchaus ungewöhnliche Taktik bei der Partnersuche, die man sonst wohl eher aus dem Nachtclub kennt. „Männliche Delfine haben beim Weibchen-Aufreißen einen Wingman, also einen Buddy, der mitmacht“, erzählt Lukas Haunerland den vermeintlichen Fakt, bei dem sich Alina Merkau direkt sicher ist: „Auf jeden Fall.“

Die Blondine ist komplett begeistert: „Delfine sind einfach coole Dudes.“ Christian Wackert stimmt zu und witzelt über das gezeigte Bild: „Ich glaube auch, dass dieser Delfin, nachdem das Foto entstanden ist, dem Fotografen noch zugezwinkert hat.“

Möglicherweise muss sich die Moderatorin zukünftig also gleich mit Flirt-Attacken im Doppelpack herumschlagen. Da sie jedoch seit Oktober 2018 mit Rael Hoffmann verheiratet ist, wird selbst die Delfin-Taktik wohl nicht bei ihr funktionieren. (gr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.