Muss heute entschärft werden Bombe in Köln gefunden – 3500 Menschen betroffen

Kult-Show „7 Tage, 7 Köpfe“ kommt zurück – Fans uneinig über Comeback

Jochen Busse und sein „7 Tage - 7 Köpfe“-Team (l-r) Kalle Pohl, Bernd Stelter, Oliver Welke, Gaby Köster und Mike Krüger.

Jochen Busse und sein „7 Tage - 7 Köpfe“-Team (l-r) Kalle Pohl, Bernd Stelter, Oliver Welke, Gaby Köster und Mike Krüger.

Es war DIE Kult-Comedy der 90er: Wenn „7 Tage, 7 Köpfe“ bei RTL lief, schalteten Millionen ein. Ganze Familien versammelten sich vor dem TV. Nun kommt das große Comeback.

„7 Tage, 7 Köpfe“ war absoluter Kult. Die Comedy-Show mit Lach-Legenden wie Gaby Köster, Mike Krüger, Rudi Carrell oder Bernd Stelter war einer der Quotengaranten des Kölner Senders RTL.

Zwischen 1996 und 2005 lief die Show bei RTL. Nun kündigte der Sender eine Neuauflage an. Während der Ausstrahlung des Dschungelcamps am Montagabend ließen die Kölner die Bombe platzen.

RTL lässt „7 Tage, 7 Köpfe“ wieder aufleben

Moderiert wird die Neuauflage des Comedy-Klassikers von Guido Cantz. Der ist schon in heller Vorfreude: „RTL hat sich entschieden, einen seiner großen TV-Klassiker wieder aufleben zu lassen und ich haben die Ehre, moderieren zu dürfen.“

Alles zum Thema Social Media

Los geht es bereits am 3. Februar um 22.15 Uhr. Guido Cantz weiter: „Nach zwölf Jahren ‚Verstehen Sie Spaß?‘ freue ich mich mit ‚7 Tage, 7 Köpfe‘ auf den nächsten Fernsehklassiker. Die Moderation einer wochenaktuellen Comedy-Show steht schon lange auf meiner Bucket List. Bei RTL habe ich damals meinen ersten großen TV-Vertrag unterschrieben. Es ist schön, wieder nach Hause zu kommen.“

RTL-Zuschauer uneinig über „7 Tage, 7 Köpfe“-Comeback

Die Fans jedenfalls sind bereits in heller Vorfreude. „Oh mein Gott, ich freue mich. Ich hab das so gern gesehen“, schreibt beispielsweise eine Instagram-Followerin. Und eine andere ergänzt: „Wie cool ist das denn? Freue mich schon.“

Doch es gibt auch Gegenstimmen. „Wenn ich so bedenke, wer da alles mit dabei sein könnte weiß ich nicht wie lange sich das halten könnte. Aber sowieso die üblichen Verdächtigen : Chris Tall, Mario Barth...“, spekuliert ein anderer Fan auf Instagram. Und ein weiterer fordert: „Manche Dinge sollten einfach im Gedächtnis bleiben, wie sie waren...“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.