+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss schwer verletzt – Fahndung läuft

+++ EILMELDUNG +++ Schlägerei in Köln eskaliert Mann (31) durch Schuss schwer verletzt – Fahndung läuft

RTL-ModeratorinMareile Höppner räkelt sich im „gemütlichsten Bett von Köln“ – Fans lieben es

Hier zu sehen, die Moderatorin Mareile Höppner mit Hut auf der Berliner Modewoche.

Die TV-Moderatorin, hier 2020 in Berlin, räkelt sich im Schlabber-Look in ihrem Hotelbett in Köln.

Die RTL-Moderatorin Mareile Höppner postet auf Instagram immer wieder Schnappschüsse in engen Abendkleidern mit tiefen Ausschnitten – in ihrem neuen Beitrag räkelt sie sich aber in einem ganz anderen Look im Bett.

von Janina Holle (jh)

Mittlerweile verfolgen über 140.000 Personen gespannt das Leben der TV-Moderatorin Mareile Höppner auf Instagram. Mal postet sie ein freizügiges Foto aus dem Pool-Urlaub, mal macht sie auf ihren Podcast „Die Royals“  aufmerksam. Doch ihr neuestes Selfie zeigt sie von einer ganz anderen Seite.

14 Jahre lang moderiert Höppner die ARD-Sendung „Brisant“. Doch dann hieß es Anfang des Jahres: Tschüss ARD, hallo RTL! Seitdem ist sie das Gesicht der RTL-Sendung „Extra – Das RTL-Magazin“. Für die Aufzeichnung der Sendung musste Höppner allerdings nun einen kurzen Halt im Hotel einlegen.

Mareile Höppner begeistert Fans im Schlabber-Look

Im Fernsehen immer top gekleidet, privat eher Schlabber-Look: Auf ihrem Instagram-Selfie vom Dienstag (11. April 2023) räkelt sie sich in einem Hotelbett und lächelt verträumt in die Kamera. Perfekt zum Relaxen hat sich die Moderatorin einen gemütlichen Pullover übergezogen.

Alles zum Thema Mareile Höppner

 Doch auch im Schlabberpulli begeistert die 45-Jährige ihre Fans: „Schön wie immer“, schreibt eine Followerin. Zahlreiche Herz-Emojis schmücken die Kommentarspalte und ihre Fans wünschen ihr eine entspannte Nacht: „Gute Nacht Mareile, schlaf gut und schöne Träume“.

Hier sehen Sie den Instagram-Beitrag von Mareile Höppner:

Mit der Arbeit als Moderatorin, Podcasterin und Autorin kann man auch mal erschöpft ins Bett fallen – wie Höppner in ihrem neuen Instagrampost im Hotel Savoy in Köln.

Auch wenn der Aufenthalt anscheinend nicht geplant war, zeigt sich die Moderatorin wunschlos glücklich: „Im gemütlichsten Bett von Köln. Danke liebes Savoy Cologne, dass ihr auch in Notfällen für mich noch ein Platz findet.“ Und auch die Fans lieben den intimen Einblick in Höppners kurzzeitiges Schlafzimmer.