Bombendrohung in NRW-Großstadt Rathaus nach Drohanruf evakuiert – Polizei sperrt Gelände

Sorge um Elizabeth II. Queen verbrachte Nacht im Krankenhaus

Queen Elizabeth II. verbrachte zuletzt eine Nacht im Krankenhaus.

Queen Elizabeth II. am 12. Oktober 2021 an der Westminster Abbey in London. Die britische Königin verbrachte nun eine Nacht im Krankenhaus.

Queen Elizabeth II. musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen. Was dahinter steckt und wie es ihr jetzt geht.

London. Die Sorgen um die Queen gehen weiter. Erst war sie nach zwanzig Jahren mit einem Gehstock unterwegs, dann musste sie auf Rat ihrer Ärzte eine Reise absagen und jetzt verbrachte Queen Elizabeth II. eine Nacht im Krankenhaus.

Zwecks medizinischer Untersuchungen hatte sie eine Nacht im Krankenhaus verbracht. „Auf ärztlichen Rat hin, sich ein paar Tage auszuruhen, begab sich die Königin am Mittwochnachmittag für einige Voruntersuchungen ins Krankenhaus“, erklärte das britische Königshaus am Donnerstagabend (21. Oktober). Die 95-Jährige sei am Donnerstag um die Mittagszeit wieder zurück ins Windsor Castle gebracht worden.

Queen Elizabeth II. muss sich schonen

Wie die britische Nachrichtenagentur PA berichtete, war die Queen lediglich „aus praktischen Gründen“ über Nacht im Krankenhaus geblieben. Welche Art von Untersuchungen durchgeführt wurden, blieb unbekannt.

Alles zum Thema Queen Elizabeth
  • Gottesdienst für die Queen Ankunft von Harry und Meghan wird von Publikum eindeutig quittiert
  • Sorge um die Queen Wichtige Veranstaltung abgesagt – „einige Beschwerden“
  • Thronjubiläum der Queen Plötzlich herrscht großer Tumult – Polizei muss eingreifen
  • ARD, RTL, ntv & Co. Wegen Großereignis: Mehrere TV-Sender ändern ihr Programm 
  • Elizabeth II. Schrecksekunde im Flugzeug – Queen verpasst fast Thronjubiläum
  • Queen Elizabeth II. Deutscher Küchenchef verrät, was sie immer in der Handtasche hat
  • Eklat bei den Royals Leibgarde der Queen unter unfassbarem Verdacht
  • Schock-Unfall vor Queen-Jubiläum Besucher-Tribüne stürzt ein – mehrere Verletzte in London
  • Erstmals seit fast 60 Jahren Queen fehlt: Großbritannien bereitet sich auf neuen King Charles vor
  • Große Sorge um Königin Erstmals seit 60 Jahren: Queen Elizabeth II. fehlt bei Parlaments-Eröffnung

Das britische Staatsoberhaupt hatte am Mittwoch einen geplanten Besuch in Nordirland abgesagt. Dort wollte sie an einem Gottesdienst zur Feier der Gründung von Nordirland als Teil des Vereinigten Königreichs teilnehmen. Nach Angaben des Buckingham-Palast vom Mittwoch (20. Oktober), hatte sie nur „widerstrebend“ den Rat akzeptiert, sich ein paar Tage zu schonen.

Am Dienstag (19. Oktober) hatte die Queen noch einen Empfang auf Schloss Windsor für internationale Unternehmenschefs gegeben, an dem auch der britische Premierminister Boris Johnson teilnahm. Außerdem sprach sie via Videolink mit den Botschaftern der EU und Japans. Vergangene Woche hatte sie erstmals einen Gehstock in der Öffentlichkeit benutzt. (AFP)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.