„Promi Big Brother“ Payton Ramolla packt über Ex-Freund aus – Babs Kijewski ist raus

Payton Ramolla bei „Promi Big Brother 2021“

Payton Ramolla bei „Promi Big Brother 2021“

Influencerin Payton Ramolla packt bei „Promi Big Brother“ 2021 über ihren Ex-Freund aus. Der hat sie demnach nicht besonders gut behandelt. Ein anderer Kandidat flog unterdessen raus.

Köln. Jetzt rechnet sie mit ihrem Ex ab! Influencerin Payton Ramolla (21) ist das Küken der aktuellen Staffel von „Promi Big Brother“. Im Gespräch mit Ina Aogo spricht sie nun über die toxische Beziehung mit ihrem Ex-Freund. 

„Das war eine Katastrophe“, berichtet die 21-Jährige über ihre erste Beziehung. Und weiter: „Alles, was du dir vorstellen kannst, ist schiefgelaufen. Der wird das auch gucken, das weiß ich. Der Typ ist echt ein bisschen Psycho. Er konnte sich gut verkaufen und jeder mochte ihn. Außer meine Mutter, die fand ihn ganz schlimm. Sie hat mir teilweise sogar verboten, dass er vorbeikommt.“

„Promi Big Brother“ Payton Ramolla packt über Ex-Freund aus

Verboten hat ihr Ex der Influencerin auch so einiges, wie sie bei „Promi Big Brother (täglich in Sat.1 und bei Joyn) erzählt. Payton: „Er hat gesagt, wenn du dir die Brüste machen lässt, mache ich Schluss. Als wir in Paris BHs kaufen waren, hat er gesagt: Du siehst aus wie die größte Nutte. Da stand ich in Paris vor dem Eiffelturm und hab geheult.”

Ina Aogo, die mit Ex-Fußballer Dennis Aogo glücklich verheiratet ist, kann es nicht glauben. „Er hat ja gar keinen Respekt gehabt!“, sagt sie entsetzt. 

Als Payton die Beziehung schließlich beendete, tat sie dies mit aller Konsequenz einer Influencerin. „Ich habe ihn am Anfang auch blockiert”, sagt sie und meint damit bei der Social-Media-Plattform Instagram.

„Ich dachte wirklich er ist nett, aber er hat mir alles verboten. Ich durfte noch nicht mal auf den Geburtstag meiner Freunde. Dabei hat er mich anderthalb Jahre betrogen”, so Payton. 

Später, im Gespräch mit Danni Büchner, findet sie dann aber doch noch etwas Positives an der schiefgegangenen Beziehung. „Man lernt ja. Ich hätte gesagt, dass meine letzte Beziehung scheiße war, aber ich habe so krass viel daraus gelernt. Ich bin durch das Ganze so viel selbstständiger geworden.“

„Promi Big Brother“ 2021: Danni Büchner hat Angst vor Einzug ihres Ex

In Sachen schiefgelaufene Beziehungen kann Danni Büchner natürlich auch eigene Geschichten erzählen. Sie hatte Sorge, dass ihr Ex nun auch bei „Promi Big Brother“ auftauchen könnte. Danni: „Ich habe ihm von Anfang an gesagt: Wenn du hier reingehst, gehe ich raus. Sein Gequatsche kann man sich nicht anhören. Ich weiß nicht, ob du das kennst, aber ich kann noch nicht mal seine Stimme hören. Ich möchte weder seine Stimme hören, noch dass er mir schreibt. Deswegen lenke ich mich ab.”

Ob Danni Büchner mit der Ablenkung ihren „Fuckboy“ meint? Der Ex von dem sie hier redet, ist jedenfalls Ennesto Monté.

Babs Kijewski muss „Promi Big Brother“ verlassen

Die beiden hatten sich vor kurzen nach mehreren Versuchen eine Beziehung aufzubauen, endgültig getrennt. Doch da kann Danni beruhigt sein. Zumindest in der aktuellen Staffel „Promi Big Brother“ wird ihr Verflossener nicht auftauchen. Am Ende von Tag 13 musste einer der Kandidaten „Promi Big Brother“ verlassen – es traf Babs Kijewski. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.