„Polizeiruf 110“ Letzter Fall für Charly Hübner – Musik-Superstar zum Schluss dabei

Schauspieler Charly Hübner als Kommissar Bukow im „Polizeiruf 110: Keiner von uns“.

Schauspieler Charly Hübner als Kommissar Bukow im „Polizeiruf 110: Keiner von uns“.

Nach über zehn Jahren macht Charly Hübner Schluss mit dem Rostocker „Polizeiruf 110“. Doch zum Abschluss gibt es noch ein echtes Highlight: Denn ein richtiger Superstar ist als Gast im Krimi dabei!

Das dürfte nicht nur für die Fans sehr emotional werden: Nach mehr als zehn Jahren ermittelt Charly Hübner (48) demnächst zum letzten Mal im Rostocker „Polizeiruf 110“.

Kommissar Bukow geht seinen letzten Fall an und auch der hat es natürlich wieder in sich. Doch nicht nur die Handlung verspricht einiges, auch die Besetzung ist dieses Mal ein absoluter Höhepunkt.

„Polizeiruf 110“: „Die Ärzte“-Star Bela B. im Krimi dabei 

Der „Polizeiruf 110: Keiner von uns“ läuft am 9. Januar um 20:15 Uhr im ARD. Dann wird Bukow ein letztes Mal an der Seite von Katrin König (Anneke Kim Sarnau) Verbrechen auf die Spur gehen. 

Alles zum Thema Polizeiruf 110
  • ARD-Krimi Urgestein hört auf – Nachfolgerin steht schon fest und ist echter Kino-Star 
  • Trauer um „Tatort“-Schauspieler Dieter Mann (†80) verlässt die Bühne des Lebens
  • „Polizeiruf 110“ Neuer Kommissar in ARD-Krimi – eine Sache fällt sofort auf
  • Polizeiruf 110 „Keiner von uns“ beschert ARD Rekordquote – wie geht's nach Hübner-Aus weiter?
  • „Polizeiruf 110“ Kein gutes Omen,  kurz vor Schluss: Sascha Bukow bekennt sich zur Geliebten
  • Vierjähriger alarmiert Polizei Der Grund dafür ist unerwartet herzerwärmend
  • Brutale Eskalation in NRW Schlägerei im Ruhrpott: Junge (14) fast totgeschlagen
  • Nach Flucht aus Psychiatrie Ein  Straftäter gefasst - drei sind noch frei
  • Kripo ermittelt Wahnsinn: Mann schießt auf Kölner Platz herum
  • Kindesmissbrauch über 18 Jahre? Übelste Vorwürfe: Jugendwart vor Kölner Gericht
Jo Mennecke (Bela B Felsenheimer) hat seine besten Tage als Rockstar gesehen.

Jo Mennecke (Musiker Bela B Felsenheimer) hat seine besten Tage als Rockstar gesehen.

Und in dem Fall wird es noch einmal turbulent: Titolew (gespielt von Alexandru Cirneala), der Inhaber eines Musikclubs, wird während eines Live-Konzerts ermordet. Unter Verdacht steht unter anderen der bekannte Musiker Jo Mennecke - und der wird von niemand anderem gespielt als „Die Ärzte“-Legende Bela B.. Eine echte Star-Besetzung! Auf Twitter teilte der Account des Polizeiruf Rostock bereits am 3. Januar 2022 einen ersten Vorgeschmack auf den Krimi.

Dass Charly Hübner Abschied vom „Polizeiruf 110“ nimmt, war bereits bekannt. Im Mai 2021 erklärte der Sender NDR, dass Hübner die Rolle künftig nicht mehr spielen werde. Demnach habe der Schauspielstar den Sender schon vor einiger Zeit darüber informiert, dass er die Rolle aufgeben wolle.

Künftig wühlt sich König an der Seite der in Hamburg gefeierten Theaterschauspielerin Lina Beckmann - im realen Leben die Ehefrau von Charly Hübner - durch die Unterwelt und kriminelle Szene der Hansestadt Rostock und ihrer Umgebung. Wie Bukow aus der Serie ausscheidet, soll bis zur Ausstrahlung geheim bleiben. (mei)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.